Sofatutor-Gründer Stephan Bayer

Sofatutor-Gründer Stephan Bayer

Sofatutor: Schulwelt auf eine neue Stufe bringen

Das Berliner Startup Sofatutor hat 3,5 Millionen Euro eingesammelt. An der Finanzierungsrunde beteiligten sich der Schulbuchverlag Cornelsen sowie die Altinvestoren Acton Capital Partners, die IBB über den VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin und die J.C.M.B. Beteiligungsgesellschaft.

Anzeige
Die Nachhilfe-Plattform Sofatutor bietet Lerninhalte für Schüler ab der 1. Klasse. Mit rund 11.000 bunten Lernvideos und wöchentlichen Online-Nachhilfestunden will das von Stephan Bayer gegründete Startup Schüler beim Lernen unterstützen. Sofatutor hat nach eigenen Angaben 75.000 Nutzer im deutschsprachigen Raum und beschäftigt knapp 100 Mitarbeiter.

Mithilfe von Cornelsen will Sofatutor nun seine Position in Deutschland, Österreich und der Schweiz stärken. Das Startup kooperiert seit diesem Jahr mit dem Berliner Verlag. „Das Unternehmen ist der Beweis dafür, dass man die Schulwelt mit einem starken digitalen Angebot auf eine neue Stufe bringen kann“, sagt Alexander Bob, Geschäftsführer der Cornelsen Bildungsgruppe.


Übrigens: Beim kurzen Hausbesuch im Januar 2013 vertonte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit gleich eines der Sofatutor-Lehrvideos für Viertklässler:

Bild: Sofatutor