SpaceX

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Vier Monate hat SpaceX nach der Raketenexplosion Anfang September pausiert und die Ursache für den Brand gesucht. Diese dürfte jetzt gefunden sein, informiert das Unternehmen. Ein Druckbehälter hat offenbar versagt, und das Helium war wahrscheinlich zu kalt. Künftig will SpaceX die Erkenntnisse der Untersuchungen berücksichtigen und wärmeres Helium einsetzen. Da die Ursache jetzt bekannt ist, kündigt das Weltall-Startup seinen ersten Raketenstart nach der längeren Pause für kommenden Sonntag an.  [Mehr bei New York Times]

Bitcoin durchbricht erstmals seit Januar 2014 die 1.000-Dollar-Marke. [Mehr bei Coindesk]

Die Bill & Melinda Gates Foundation investiert 140 Millionen US-Dollar in eine neue Methode zur HIV-Prävention.  [Mehr bei Quartz]

Laut einer neuen MIT-Studie würden 3.000 Ridesharing-Autos alle 13.000 Taxis in New York ersetzen. [Mehr bei The Verge]

Google und Fiat Chrysler haben ein Konzeptauto entwickelt, das Android als Betriebssystem integriert hat. [Mehr bei CNet]

Einen schönen Dienstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: SpaceX

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.