Siebenstelliges Mediavolumen für Spontacts

Media Ventures, das Beteiligungsvehikel des Kölner Außenwerbungs-Unternehmers Dirk Ströer, schließt einen Media-Deal mit der Community-App Spontacts ab. Nach Angaben von Spontacts, das im Juli 2012 von einer Tochter der Scout24-Gruppe übernommen wurde, geht es dabei um einen höheren siebenstelligen Betrag für die nächsten drei Jahre.

Anzeige
Die Kooperation soll mit einer Kampagne in Berlin starten, unter der Überschrift: „Hier findest Du Mitmacher“. Spontacts ist – ähnlich wie Badoo oder Plusme – ein Social-Discovery-Dienst, der Fremde für die gemeinsame Gestaltung ihrer Freizeit zusammenbringt.

Die App wurde 2011 in der Schweiz gelauncht, seit März dieses Jahres gibt es Spontacts auch in München und in Nordrhein-Westfalen. Im September folgte der Start in Frankfurt und Berlin – hier dürfte der Media-Deal mit Ströer zusätzlichen Schub verleihen. Nach eigenen Angaben zählt die Plattform mittlerweile 250.000 Nutzer, davon drei Viertel in Deutschland.

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von iMorpheus