spotify

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Spotify hatte einen baldigen IPO in den vergangenen Jahren immer dementiert, doch neuen Berichten zufolge strebt der Streaming-Anbieter den Börsengang für das vierte Quartal 2017 oder das erste Quartal 2018 an. Das schwedische Unternehmen will dabei eine direkte Registrierung an der New York Stock Exchange und damit die Kosten der begleitenden Banken umgehen. Die aktuelle Bewertung von Spotify liegt bei 13 Milliarden US-Dollar. [Mehr bei Fortune

Uber-Konkurrent Lyft schließt mit Google-Tochter Waymo eine Partnerschaft für autonomes Fahren ab. [Mehr bei New York Times]

Apple übernimmt das Artificial-Intelligence-Startup Lattice für 200 Millionen US-Dollar. [Mehr bei TechCrunch]

Von den Cyber-Attacken durch die Schadsoftware „WannaCry“ sind Schätzung zufolge mehr als 200.000 Rechner in 150 Ländern betroffen. Microsoft macht die US-Geheimdienste für die Sicherheitslücken verantwortlich. [Mehr bei The Verge und bei Engadget]

Silk Ventures ist ein neuer VC-Fonds in Höhe von 500 Millionen US-Dollar für Startups in den USA und Europa. Das Geld kommt zur Hälfte von der chinesischen Regierung. [Mehr bei TechCrunch]

Einen schönen Montag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild:  Spotify

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.