CreditPlus_Bank_Start_Pulse

Was das Banking der Zukunft leisten muss – und wie das gelingt

Das Ende des Bank- und Kreditgeschäfts, wie wir es kennen, steht kurz bevor – und damit ein Neuanfang, der die gesamte Branche herausfordern wird. Alte und neue Finanz-Player müssen nun ihre Köpfe zusammenstecken, damit dieser Neuanfang auch erfolgreich wird. Denn die Erwartungen und Bedürfnisse der Kunden nehmen weiter zu. Zum einen fordern sie technologisch raffinierte Produkte, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Gleichzeitig stehen weiterhin eine persönliche Betreuung und eine zügige Abwicklung ihrer Anliegen durch einen Ansprechpartner ganz weit oben auf ihrer Wunschliste.

Traditionelle Finanzhäuser überzeugen hier mit langjährig gepflegten Kundebeziehungen und optimierten Prozessen, während Startups durch bahnbrechende Technologien neue Impulse für das Kundenangebot setzen. Kombinieren beide Player ihre jeweiligen Stärken, steht zukunfts- und kundenorientiertem Banking nichts mehr im Weg. Doch wie kann eine Kooperation aus Old und New Finance geschickt eingefädelt werden?

Starker Player der Finanzlandschaft: CreditPlus Bank

Hier setzt die CreditPlus Bank an: Für ihr Innovationsprogramm „Start&Pulse“ sucht sie gemeinsam mit CapDigital, Seedlab und Mutual Benefits nach innovativen Lösungen und Ansätzen, um ihre Kunden noch besser betreuen zu können. Die 1960 gegründete Bank ist auf Kredite für Konsumenten spezialisiert – und mit dieser klaren Ausrichtung sowie der Vielfalt ihrer Vertriebswege deutschlandweit einzigartig.

Der Fokus liegt auf einer einfachen, sicheren und verantwortungsvollen Kreditvergabe, die durch attraktive Kreditmodelle, kompetente Beratung und hervorragenden Service sichergestellt wird. Damit gewann die führende Konsumentenkreditbank 2016 mehr als 100.000 Neukunden. Sie beschäftigt hierzulande 626 Mitarbeiter in 18 Filialen und hat ihren Hauptsitz in Stuttgart. Als hundertprozentige Tochter der Finanzgruppe Crédit Agricole Consumer Finance (CA CF) gehört die CreditPlus Bank zur Bankengruppe Crédit Agricole, eine der größten Banken Europas.

Euer Startup macht Kreditvergabe sicherer, besser – und Kunden zufriedener? Dann bewerbt euch bis zum 30. November für Start&Pulse!

Der Wettbewerb findet europaweit unter dem Dach der CA Consumer Finance-Gruppe statt, und das in den Tochtergesellschaften in Frankreich, Deutschland und Portugal.

Die Bewerbung steht Startups bis zum 30. November offen. Danach wird eine Jury zehn Finalisten auswählen, die beim finalen Pitch-Event am 23. oder 24. Januar in Stuttgart ihre Ideen vorstellen werden. Direkt im Anschluss werden dann drei Gewinner gekürt.

Wer hat Chancen, Teil von Start&Pulse zu werden?

Die CreditPlus Bank sucht nach innovativen Lösungen, mit denen sie ihre Kunden noch besser betreuen und unterstützen kann. Denkbar sind beispielsweise Ansätze, die mit Technologien wie Machine Learning, Artifical Intelligence oder Blockchain Prozesse automatisieren, die Sicherheit von Systemen und Prozessen erhöhen und Kunden vor Betrug schützen. Die Innovation muss mindestens als Minimum Viable Product existieren und neben einem klar herausgearbeiteten Wertversprechen auch als Geschäftsmodell überzeugen. Das Unternehmen selber darf nicht älter als fünf Jahre sein und muss in einem der folgenden Bereiche operieren:

  • AI-basierte Kundenlösungen
  • Blockchain / DLT / Smart Contracts / ID
  • Chat Bots oder Sprachassistenten / Voice und Text Recognition
  • Kundenprofilierung
  • Kundenkommunikation und Customer Experience
  • Fraud Detection
  • Gamification
  • Produktivitätssteigerung / Prozessoptimierung
  • Machine Learning
  • Predictive Analytics / Data Mining / Business Intelligence
  • Sales Enablement / Acceleration

Hier finden Gründer weitere Informationen über Bewerbungskriterien und -ablauf.

4 Vorteile, die die CreditPlus Bank Gründern mit ihrem Innovationsprogramm bietet

Wer in das Innovationsprogramm aufgenommen wird, hat mit der CreditPlus Bank und der Muttergesellschaft CA Consumer Finance zwei starke Partner in puncto Konsumentenkredite an seiner Seite. Was genau bedeutet das für teilnehmende Startups?

1.    Zugang zu neuen Märkten

Die Gründer profitieren von einem schnellen Wachstum ihrer Firmen, erhalten Einblicke in eine der größten Bankengruppen Europas (Crédit Agricole Gruppe) und damit Zugang zu neuen und internationalen Märkten.

2.    Langfristige Kooperation

Die CreditPlus Bank möchte gemeinsam mit Startups Kundenbeziehungen nachhaltig optimieren und sucht daher nach Unternehmen, die an einer dauerhaften Zusammenarbeit interessiert sind. Als erfahrener Partner wird sie ihnen dabei helfen, ihre Produkte weiterzuentwickeln und weitere Ideen umzusetzen.

3.    Finanzspritze

Darüber hinaus erhalten die drei Gewinner Geldpreise: Für den dritten Platz gibt es 2.000 Euro, für den zweiten 4.000 Euro und das erstplatzierte Startup kann sich über 10.000 Euro freuen.

4.    Internationale Aufmerksamkeit

Und das war noch nicht alles: Denn die drei Gewinner werden im Februar 2018 auf den neuen Digital Campus von CA Consumer Finance in Paris eingeladen. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Digital Academy stellen sie ihre Lösungen vor dem Top-Management vor. Eine einmalige Gelegenheit, um weitere Aufmerksamkeit von Entscheidern, Experten und Medien zu erhalten. Neben den deutschen Gewinnern sind auch die der anderen Länder eingeladen – so können die Gründer auch untereinander Kontakte knüpfen und Zusammenarbeiten initiieren. Mit dieser internationalen Komponente ermöglicht die CreditPlus Bank es Gründern, sich mit den bedeutendsten Akteuren zu vernetzen und so ihr Business voranzutreiben. Mit 52 Millionen Kunden verfügt die Crédit Agricole über ein umfangreiches Netzwerk sowie Informationen und Expertise, von denen Startups profitieren können.

Ihr wollt in die Finanzbranche einsteigen? Dann bewerbt euch bis zum 30. November für Start&Pulse und sichert euch erstklassigen Support!

 

Artikebild: CARSTEN BURSCHOWSKY / EYEEM.COM