Startup_Namen_random

Was will uns der Künstler mit seinem Werk sagen?

Grundkurs in Startup-Namenskunde

Junge Gründer, Marketingspezialisten und PR-Agenten brüten gerne mal über dem richtigen Namen fürs Startup. Was dabei rauskommt, erinnert manchmal eher an einen afrikanischen Fluss als an ein aufstrebendes Jungunternehmen. Wer kann schon ahnen, dass hinter 50Hours kein Uhrenshop steckt und EyeEm nicht einfach irgendwas mit Brillen macht? Im Auftrag der Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung Berlin Partner produzierte die Werbeagentur Fhain Ideas mehrere Videos, die Startup-Laien mit der Szene vertraut machen sollen.

Anzeige
Im Vorjahr fragte die Agentur Berliner erstmals, was es ihrer Meinung nach mit rätselhaften Begriffen wie NokNok24 oder Sofatutor auf sich hat und bannte die Antworten auf Video. Das Ergebnis: Erwartungsgemäß lagen viele Befragte mit ihren Mutmaßungen daneben. 6Wunderkinder wurde da schon mal für eine Begabtenförderung gehalten – und für eine englische Süßigkeitenmarke.

Am Ende jedes Films lüftet der CEO des jeweiligen Unternehmens das Geheimnis und stellt die Geschäftsidee vor. Dabei kommt ans Licht: NokNok24 ist kein chinesisches Restaurant, sondern eine WG-Suche mit Facebook-Anbindung. Der You-Is-Now-Sprössling hat seinen Namen mittlerweile übrigens in WG-Suche.de geändert. Eine wesentlich konventionellere Alternative, auf deren Bedeutung selbst Unkundige kommen dürften.

Die Neuauflage der Kampagne feierte Anfang des Monats auf einer Konferenz in New York Premiere. Diesmal hakte Fhain Ideas unter anderem bei Delivery Hero, Wooga und Sociomantic nach und drehte insgsamt zwölf Kurzfilme ab. Die sollen nun häppchenweise auf der Facebook-Seite Berlin – the place to be erscheinen, wie das Marketingmagazin W&V berichtet.

In einem bereits veröffentlichten Video geht es um das Berliner Startup Caterna. Die machen doch was mit Katzen! Oder?


Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Âtin