Stepstone Jobsite

Axel-Springer-Tochter StepStone kauft in Großbritannien zu

Die Jobportal-Gruppe StepStone kauft weiter zu: Aktuell übernimmt das Düsseldorfer Unternehmen den britischen Konkurrenten Jobsite. Die Gesellschaft mit Sitz im südenglischen Havant betreibt die Stellenbörse Jobsite.co.uk sowie Marken wie CityJobs.com und eMedcareers.com, welche insgesamt 169 Mitarbeiter beschäftigen. Der Kaufpreis liegt bei 90 Millionen Britischen Pfund (umgerechnet rund 110 Millionen Euro).

Das 1995 gegründete Jobsite wandert nun unter das Dach von StepStone-Mutter Axel Springer Digital Classifieds, welche damit ihr europäisches Rubrikengeschäft weiter vergrößert. Jobsite-CEO Mike Wall hält die Zusammenarbeit mit StepStone für eine „perfekte strategische Ergänzung.“ „Von der Größe und dem Fachwissen von StepStone werden unsere Kunden, Nutzer und Mitarbeiter nachhaltig profitieren“, so Wall weiter.

Anzeige
Im April 2012 hatte die StepStone Group bereits den Wettbewerber Totaljobs aus Großbritannien übernommen, im Oktober 2013 folgte der Kauf des deutschen Konkurrenten Yourcareergroup und im Dezember 2013 akquirierte StepStone die irische Jobportal-Gruppe Saongroup. StepStone wurde 1996 gegründet und gehört seit 2008 mehrheitlich zur Axel Springer SE.

Im April 2014 dieses Jahres wurden Gerüchte laut, dass Axel Springer plane, sein Rubrikengeschäft noch 2014 an die Börse zu bringen. Zu seinen Rubrikenportalen, den Axel Springer Digital Classifieds, gehören neben den Jobdiensten Plattformen wie SeLoger, Immonet, Immoweb.be und Meinestadt.de.

Bild: jovannig / PantherMedia