StockPulse

Kölner Startup mit Schweizer Lead-Investor

Stockpulse (www.stockpulse.de) aus Köln verkündet eine zweite Finanzierungsrunde durch Alt- und Lead-Investor Next Generation Finance Invest, kurz Next GFI, aus der Schweiz. Über die genaue Summe des „sechsstelligen Investments“ wird offiziell geschwiegen. Die seit Februar im Kölner Startup investierte Beteilligungsgesellschaft mit Fokus auf Finanzgeschäftsmodelle hat ihren bisherigen Anteil an Stockpulse mit der jetzigen Finanzierungsrunde von elf Prozent auf 20 Prozent erhöht.

Anzeige
Im Zuge dessen wird Stockpulse, das sich selbst als „Stimmungsbarometer für den Finanzmarkt“ bezeichnet, siebenstellig bewertet. Auch zwei deutsche Business Angels aus dem Finanzbereich haben sich an dem neuerlichen Investment beteiligt, möchten aber nicht näher genannt werden.

Seit Mai 2011 ist das Startup mit Sitz am Rhein als Navigator für den weltweiten Aktienmarkt tätig. Von Stefan Nann und Jonas Krauß gegründet, bietet es Finanzmarkt-Analysen in Echtzeit an. Dazu werden laut Unternehmensangaben täglich bis zu 100.000 Nachrichten und Meinungen, Nachrichten und Tweets zu Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffen erfasst, woraus die Stimmungslage und börsentägliche Handelssignale für die Finanzmärkte generiert werden sollen.

Seit der ersten Finanzierungsrunde durch Next GFI zu Beginn des Jahres 2012 übernahm Stockpulse die Münchner Microblogging-Community Tweettrader und bediente Kunden aus Europa und Asien. Das sechsköpfige Team um die beiden Kölner Gründer will mit dem aktuellen Investment verstärkt auf Expansion in asiatische und transatlantische Länder setzen.

Bild:  Bestimmte Rechte vorbehalten von gctwnl