Studydrive-Gründer Philipp Mackeprang und Sven Gasper

Studydrive-Gründer Philipp Mackeprang und Sven Gasper

Prominente Unterstützung für das Lern-Startup Studydrive: Wie Deutsche Startups zuerst berichtete, hat das junge Unternehmen nun frisches Kapital von DHDL-Investor Carsten Maschmeyer einsammeln können. Dieser investiert mit seiner Beteiligungsfirma Seed & Speed. Zudem sind die Investmentfirma Amadeus Venture Capital und einige Business Angels neu bei Studydrive eingestiegen. Mitgründer Sven Gasper bestätigte die Runde gegenüber Gründerszene: Das Startup habe zwischen eineinhalb und zwei Millionen Euro eingesammelt, sagt er.

Anzeige

Das frische Kapital werde nun in die Produktentwicklung gesteckt, so Gasper. Die beiden Portale Studydrive.net und Studycrowd.com würden demnächst zusammengeführt und unter der Marke Studydrive weiter betrieben werden. Bisher können Studenten auf dem Portal Studydrive Lernmaterialien austauschen, während sie auf der erst Mitte Mai 2015  gestarteten Plattform Studycrowd fachspezifische Fragen stellen und beantworten können. Die Nutzung beider Plattformen, die gemeinsam rund 300.000 registrierte Nutzer aufweisen, ist kostenlos. Das ehemalige HubraumStartup finanziert sich durch die Schaltung von Jobanzeigen auf den Plattformen.

Das Unternehmen wurde 2013 von Philipp Mackeprang und Sven Gasper gegründet und sammelte seine erste Finanzierungsrunde, in der DvH Ventures, die Beteiligungsgesellschaft der DvH Medien, Business Angel Michael Grabner und Onlineportal-Betreiber Employour einstiegen, im Sommer 2015 ein. Das Startup konkurriert unter anderem mit Uniturm aus Leipzig oder dem niederländischen Stuvia.

Bilanz der TV-Show: So viel hat jeder Löwe in der dritten Staffel investiert

So viel hat jeder Löwe in der dritten Staffel investiert

26 Deals fanden in der aktuellen Staffel von DHDL tatsächlich statt. Besonders aktiv war der neueste Löwe, Ralf Dümmel, der mehrere Millionen investierte.

Bild: Studydrive; Hinweis: In einer früheren Version des Textes stand, dass Michael Grabner neu eingestiegen sei. Richtig ist: Grabner ist bereits seit 2015 an Studydrive beteiligt.