Tadaa schaltet Community ab

Der Fotodienst Tadaa hat angekündigt, seine Community-Funktion ab dem 24. August abschalten zu wollen: „Ihr werdet keine Fotos mehr hochladen können und auch keine Kommentare oder Likes erhalten. Es wird auch keinen Zugriff mehr auf die bereits hochgeladen Fotos geben“, wurde den Nutzern in einer Nachricht über die App mitgeteilt. Tadaa und und die kostenpflichtige Premium-Version Tadaa SLR sollen jedoch weiter als Bildbearbeitungs-Apps verfügbar sein.

Anzeige
Tadaa ist ein kostenloser Bildbearbeitungs-Service, der 2010 von Nikolas Schoppmeier und Friedemann Wachsmuth gegründet wurde und der zu dem Hamburger Unternehmen Menschmaschine Publishing gehört.

Derzeit können die bearbeiteten Fotos noch in einem Feed mit der Community geteilt werden. Andere Nutzer, darunter auch professionelle Fotografen, können dann Bewertungen oder Kommentare abgeben. Die Community-Funktion wird nun jedoch zum Ende dieses Monats eingestellt.

Offenbar konnte sich Tadaa trotz vieler Bearbeitungsfunktionen nicht gegen die großen Dienste wie Instagram oder auch EyeEm durchsetzen. Offen bleibt, was aus Tadaa wird, wenn die Community wegfällt. Das Unternehmen war am Montag für einen Kommentar zunächst nicht zu erreichen.

Bild: Tadaa Screenshot