Stefan Heitmann, Gründer und CEO von MoneyPark

Tamedia übernimmt 20.4 Prozent von MoneyPark

Der börsennotierte Züricher Medienkonzern Tamedia übernimmt 20,4 Prozent der Anteile am Schweizer Finanzdienstleister MoneyPark. „Wir werden mit zwei Mitgliedern im Verwaltungsrat von MoneyPark Einsitze nehmen, die Leitung bleibt jedoch bei den Unternehmensgründern“, so die Mediengruppe. Zu den weiteren Details der Beteiligung wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Anzeige
MoneyPark ist eine Beratungs- und Vermittlungsplattform für Finanzprodukte und wurde Ende 2011 von Stefan Heitmann und Leo Grünstein gegründet. Mittlerweile betreibt MoneyPark Filialen in Zürich, Basel und Luzern und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter.

Erst vor zwei Wochen hatte Tamedia die mehrheitliche Übernahme an Trendsales, einer dänischen Börse für Vintagemode, bekannt gegeben. Außerdem hält Tamedia 45 Prozent an der Schweizer Immobilienplattform Homegate.ch, die wie MoneyPark Online-Hypotheken anbietet. Zum weiteren Portfolio von Tamedia gehören beispielsweise der Terminplaner Doodle und der Web-TV-Anbieter Zattoo.

Bild: MoneyPark