Die TargetVideo-Gründer Marie-Amelie Rechberg und Maximilian Gall

Der Video-Publisher TargetVideo hat seine Seed-Runde abgeschlossen: Der Risikokapitalfonds B-to-v Partners investiert einen mittleren sechsstelligen Betrag in das Startup aus München. Mit dem frischen Kapital soll die Videoproduktion ausgebaut und weitere Formate sowie Videomagazine entwickelt werden.

Anzeige
Das im August 2014 gegründete Jungunternehmen konzipiert, produziert und lizenziert Video-Content. Zu den Kunden gehören Videoplattformen und redaktionelle Onlineportale, wie das Frauen- und Lifestyle-Onlinemagazin Fem.com. Die Inhalte – zu denen derzeit 300 Ratgebervideos, Tutorials und redaktionelle Beiträge gehören – sind nach Angaben des Unternehmens für Suchmaschinen, soziale Netzwerke und mobile Nutzung optimiert. Das Startup beschäftigt zurzeit zehn Mitarbeiter.

TargetVideo-Mitgründer und Geschäftsführer Maximilian Gall arbeitete zuvor als Leiter der Produktstrategie bei Sat.1 Online sowie als Digital-Manager bei Hubert Burda Media. Mitstreiterin Marie-Amelie Rechberg war als Film- und TV-Produzentin tätig.

Bild: TargetVideo

Übersicht: Die wichtigsten Finanzierungsrunden der vergangenen Monate
Zur Galerie

Im Vergleich zu einigen anderen Investitionen im Jahr 2015 ist die Runde des Berliner Rezepte-Startups Kitchen Stories klein. Anfang des Jahres konnte sich das Unternehmen eine Finanzierung in Höhe von 1,8 Millionen US-Dollar sichern. Das Geld kommt von Point Nine Capital, BDMI, den Fox&Sheep-Gründern Verena Pausder und Moritz Hohl, Cherry Ventures, Seriengründer Frederik Fleck sowie weiteren Business Angels.

Bei Nutzern ist die App von Mengting Gao (links im Bild) und Verena Hubertz (rechts) beliebt: Schon sechs Millionen Mal wurde sie heruntergeladen, gab das Startup im September an.

Bildquelle: Kitchen Stories