TechStartupJobs Fair Berlin Mai 2015

TSJF Berlin-Edition im Mai 2015

TechMeetups hat sich zum Ziel gesetzt, eine globale Community aufzubauen und Techies auf der ganzen Welt miteinander zu verbinden. Seit 2013 ist die Jobmesse „TechStartupJobs Fair“ auch in Berlin erfolgreich und findet nun schon zum sechsten Mal statt. Kurz vor dem Event, haben wir mit einer der Organisatorinnen über das Format, seine Entwicklung und die Aussteller in diesem November gesprochen.

First things first: Wer bist du und was genau machst du bei TechStartupJobs Fair (TSJF)?

Mein Name ist Silvija Jordanovska und ich bin internationale Operations Manager bei TechMeetups. Techmeetups ist ein weltweites Netzwerk von 21 miteinander verbundenen Communites. Insgesamt haben wir mehr als 50.000 Mitglieder. Wir unterstützen Startups mit unseren Event-Reihen: Drinks & Demo nights, TechStartupJob Fairs, Hackathons, Masterclasses und einigen mehr.

TechStartupJobs Fair richtet sich an Jobsuchende aus dem Tech-Bereich. Wie unterscheidet sich die TSJF von Jobmessen im Allgemeinen?

Unsere Jobmesse richtet sich vor allem an Personen, die in der Tech-Startup-Szene arbeiten möchten. Die Job Fair ziehen jedoch ein breites Publikum und eine bunte Mischung von Jobsuchenden an, darunter Entwickler, Designer, Projektmanager, Besucher mit Interesse an Marketing und Business Development.

Anzeige

Wann war eigentlich die erste TechStartupJobs Fair und wie hat sich das Format seitdem verändert?

Unsere allererste Messe fand am 18. Januar 2012 in London statt. Damals kamen eine Handvoll Londoner Startups, die auf der Suche nach neuen Mitarbeitern waren und die Gelegenheit zum Networking untereinander nutzten.

Seit diesem Zeitpunkt haben wir unser Angebot in vielerlei Hinsicht verbessert:
Zum Ersten veranstalten wir die Job Fairs inzwischen in fünf weiteren Städten: Barcelona, Amsterdam, Copenhagen, New York und Berlin. Die Firmen haben jetzt die Möglichkeit, sich als Aussteller mit einem Stand zu präsentieren und den Besuchern Informationen und Goodies anzubieten. Außerdem erhalten die Besucher jetzt zu Beginn der Messe unterschiedliche Badges, die auf ihre Jobsuche abgestimmt sind und so den Erstkontakt erleichtern können.

Auch unsere „Matchmaking option“ ist neu hinzugekommen. Dabei suchen wir aus dem Pool aller Anmeldungen die ideale Besetzung für eine der freien Stellen heraus. Zuletzt ist natürlich auch unser Netzwerk in den vergangenen Jahren stets weiter gewachsen und somit auch die Größe der Events.

Was ist das Besondere an der Berlin-Edition?

Die erste TechStartupJobs Fair in Berlin fand am 13. Juni 2013 statt und war mit 30 ausstellenden Startups und mehr als 600 Teilnehmern damals schon ein riesen Erfolg.

Berlin ist aus mehreren Gründern besonders! Die Startup-Szene hier ist riesig, ständig am Wachsen und braucht daher immer neue Mitarbeiter! Das Format TSJF passt einfach zu der Berliner Tech-Szene, es ist unkompliziert und die Kommunikation zwischen Jobsuchenden und Arbeitgebern steht im Vordergrund.

Welche Startups sind in diesem Jahr dabei?

Insgesamt werden ca. 30 Aussteller dabei sein, unter anderem Go Euro, Egym, Babbel, Kaufda, GetYourGuide, Payleven, BillPay, Dawanda, Wayfair, StartupCVs sowie Gründerszene Jobbörse. Neben diesen „Wiederholungstätern“ sind in diesem Jahr zum ersten Mal in Berlin mit dabei SavingGlobal GmbH, Lesara, Bonativo, Freenet digital, Fredknows.it, Honeypot, Point Nine Capital, Blacklane, und Jefferson Wolfe.

Wie und bis wann können sich die Jobsuchenden anmelden?

Die Besucher können sich hier bis zum Tag des Events, dem 12. November kostenlos registrieren.

Silvija, vielen Dank für das Gespräch.

Als kleinen Vorgeschmack, gibt’s hier ein paar Impressionen vom letzten Mal:

Zur Galerie

Großer Ansturm bei der Anmeldung zur TechStartupJobs Fair Berlin im Mai 2015. Bild: TechMeetups

Bild: TechMeetups