google, tesla, test

Guten Morgen!

Heute schon übers Wetter geredet? Unser Beitrag zum erhofften Sonnenschein dreht sich rund ums Thema Elektromotoren auf zwei Rädern: Denn wir haben die E-Roller von eMio getestet und sind durch Berlin gecruised. Das Sharing-Startup hat 150 Leihroller in der Hauptstadt verteilt. Per App lässt sich so ein Roller einfach buchen, fahren und wieder am Straßenrand abstellen. Das macht Spaß und spart Zeit im Berufsverkehr.

Außerdem sind wir der Frage nachgegangen, ob sich der Bundeskanzler oder die Kanzlerin bald auch online wählen lässt. Dazu haben wir einen Mathematiker befragt, der sich schon seit 20 Jahren mit dieser Frage beschäftigt. Mit seinem 2012 gegründeten Startup hat er bereits eine Wahl-Software geschaffen, die vieles vereinfachen soll. Unternehmen, Kirchen, Vereine oder Universitäten nutzen sie schon.

Und während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Amazon-Chef Jeff Bezos hat auf der gestrigen Code Conference von Recode ein leidenschaftliches Plädoyer auf die freie Meinungsäußerung in der US-Presse gehalten. Und damit Donald Trump und Peter Thiel ins Visier genommen. [Mehr dazu bei Forbes]

Peinlicher Vorfall bei Tesla: Die beiden Google-Gründer Larry Page and Sergey Brin haben eine Testfahrt mit einem Tesla gemacht und waren wenig begeistert. Das Auto soll gerade mal 16 km/h schnell gewesen sein. Elon Musk hat erzählt, was passierte. [Mehr dazu bei Business Insider]

Facebook will dem Missbrauch auf seiner Plattform vermehrt durch künstliche Intelligenz entgegenwirken. Schon bevor Fotos hochgeladen werden, soll das System erkennen, ob die Bilder angemessen sind. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Der Technologie-Konzern Hewlett Packard verklagt Oracle auf drei Milliarden US-Dollar. Es geht um Serverkosten und das Ende einer Zusammenarbeit. [Mehr dazu bei Business Insider]

Airbnb hat online eine Beschwerde-Anlaufstelle für Nachbarn eingerichtet. Darüber lässt sich von nun an über laute Untermieter beschweren. [Mehr dazu bei The Verge]

Wir wünschen einen guten Start in den Tag!

Bild: Getty Images / Chris Hondros

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.