selfie

Guten Morgen!

Keine Chance dem Montagsblues: Wir starten die Woche deshalb für Euch mit spannenden Geschichten, die inspirieren und Mut machen.

Wie der von Investorenlegende Morten Lund, mit all seinen Höhen und Tiefen. Der Däne ist für sein frühes Investment in Skype bekannt. Dann ging er pleite. Im Interview erzählt er uns, was das Gründer-sein für ihn bedeutet.

Und während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Die gehypte Video-App Musical.ly erweitert ihren Fokus. Mit Live.ly launcht das Startup nun eine Live-Streaming-Option für seine rund 80 Millionen User im Teenager-Alter. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Tesla eröffnet seine „Gigafactory“ offiziell am 29. Juli dieses Jahres. Die Power-Fabrik in Nevada soll die Massenproduktion des Tesla Model 3 ermöglichen. [Mehr dazu bei Recode]

Frankreich prüft zurzeit, ob Google ausreichend Steuern vor Ort gezahlt hat. Im Zuge der Ermittlungen hat der französische Finanzminister nun einen Deal mit dem Konzern ausgeschlossen, wie es in Großbritannien der Fall war. [Mehr dazu bei Reuters]

Die Veröffentlichung des Playstation-Spiels „No Man’s Sky“ wird verschoben. Offenbar Grund genug für manche Gamer, den Erfinder Sean Murray mit dem Tod zu drohen. Das Spiel erscheint nun am 9. August, nicht am 21. Juni. [Mehr dazu bei The Verge]

So. Jetzt aber ran an den Montag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von R4vi

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.