testbirds seventure

Seventure Partners beteiligt sich an Testbirds

Der Dienst für crowdbasiertes Testen von Websites und Apps, Testbirds (www.testbirds.de), fährt eine Finanzierung in Millionenhöhe ein. Der französische VC Seventure Partners führt die neue Runde über 2,1 Millionen Euro an, daneben beteiligt sich auch Daniel Wild von der Tiburon Unternehmensaufbau GmbH. Im Juli 2012 hatte Testbirds eine siebenstellige Seed-Finanzierung durch die Walter Beteiligungen und Immobilien AG erhalten.

2011 wurde Testbirds von Philipp Benkler, Markus Steinhauser und Georg Hansbauer gegründet und betreibt einen Dienst zum Testen von Websites und Apps in Bezug auf Usability und Bugs durch die Crowd. Laut eigenen Angaben verzeichnet der eigene Tester-Pool einen Zuwachs von monatlich 3.000. Im Sommer 2013 begann das Münchner Startup mit der Internationalisierung an Standorten in England und den Niederlanden sowie über einen Franchisepartner in Ungarn.

Anzeige
Das frische Kapital will Testbirds nun in die weitere internationale Expansion sowie auch in Produkterweiterungen stecken. So startet das Unternehmen heute sein neues Produkt BirdFlight, welches es App-Entwicklern weltweit ermöglichen soll, ihre Apps hochzuladen, Teams zu erstellen sowie eigene Tester einzuladen, diese Beta-Apps zu testen. „Wir haben schon länger über einen solchen Service nachgedacht. Nach der Ankündigung von TestFlight, den Support für Android einzustellen, wollten wir rechtzeitig mit einem alternativen Angebot an den Start gehen“, so Mitgründer Hansbauer.

Bild: Testbirds-Website