theranos

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Die Krise beim Health-Startup Theranos geht weiter. Das Unternehmen trennt sich von 41 Prozent der Belegschaft, 155 Mitarbeiter müssen gehen. Im Oktober wurden bereits 340 Arbeitsplätze gestrichen, davor hatte das Startup bis zu 900 Mitarbeiter. Die 220 verbleibenden Mitarbeiter bezeichnet Theranos als Kernteam, das sich um die Neuausrichtung kümmert. [Mehr bei Bloomberg]

Facebook holt die ehemalige CNN-Moderatorin Campbell Brown als „Head of News Relationships“, um die Zusammenarbeit mit Medien zu intensivieren. [Mehr bei New York Times]

Googles Auto-Spinoff Waymo testet seine selbstfahrenden Chrysler-Vans ab Ende Januar in einigen US-Städten. Das Unternehmen produziert eigenen Angaben zufolge erstmals alle Komponenten der autonomen Fahrtechnologie selbst. [Mehr bei The Verge]

Uber veröffentlicht seine Verkehrsdaten künftig auf der neuen Plattform „Movement“. Die Informationen sollen in der Stadtentwicklung zum Einsatz kommen. [Mehr bei Washington Post]

SpaceX verschiebt seinen Raketenstart, der für Sonntag geplant war, auf den 14. Januar. [Mehr bei The Verge]

Einen schönen Montag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Theranos

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.