Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Plant Twitter-CEO Dick Costolo seinen Abgang?

Twitter-CEO Dick Costolo ist innerhalb des nächsten Jahres Geschichte, prognostiziert ein Analyst auf CNBC. Grund für den möglichen Abgang sei, dass der Unternehmenschef die Börse nicht zufriedenstellen kann. Das Gerücht wirkt sich jedenfalls positiv aus. Am Montag stieg der Wert der Aktie um rund drei Prozent. [mehr dazu bei BuzzFeed]

Anzeige

Apple ist jetzt auf Tumblr

Bislang scheute Apple Marketing-Aktivitäten in Social Media-Kanälen. Seit dieser Woche betreibt der Tech-Riese jedoch ein Tumblr-Blog. Auf der Plattform bewirbt das Unternehmen iTunes. [mehr dazu bei 9to5Mac]

Google stellt selbstfahrendes Auto fertig

Der erste Prototyp des selbstfahrenden Autos ist fertiggestellt, kündigt Google an. Über die Feiertage wollen die Entwickler das Fahrzeug testen. 2015 soll das automatisierte Auto erstmals auf den Straßen von Kalifornien fahren. Den ersten Entwurf stellte Google im Mai vor. [mehr dazu bei VentureBeat]

Sony droht Twitter mit Klage

Sony will weitere Veröffentlichungen von internen Emails verhindern und droht jetzt sogar Twitter. Werden Tweets mit internen Infos aus dem Sony-Leak auf der Plattform geteilt, folgen rechtliche Schritte, soll das Filmstudio dem Unternehmen mitgeteilt haben. [mehr dazu bei Re/code]

Medium-Relaunch auf Werbung vorbereitet

Die Publishing-Plattform Medium hat sich einem Relaunch unterzogen. Mit dem neuen Design sollen User zu mehr Partizipation motiviert werden. Außerdem soll die Neugestaltung das Portal darauf vorbereiten, Werbeformate zu integrieren. Bislang war das Startup mit bezahlten Inhalten vorsichtig. [mehr dazu bei VentureBeat]

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von TechCrunch

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.