Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Twitter will sich vom 140 Zeichen-Limit trennen

Twitter unterscheidet sich von anderen Social Media-Diensten durch seine Kürze, doch das soll sich demnächst ändern. Mehrere Medien berichten, dass das Unternehmen intern an der Aufhebung des 140 Zeichen-Limits arbeitet. Offen beim Projekt „140 Plus“ ist noch, wie lange Tweets dann sein dürfen und wie der Feed dann aussehen könnte. Mit der Maßnahme will Twitter in erster Linie ein breiteres Publikum erreichen und so die Investoren beruhigen. [mehr dazu bei Re/code und bei Wall Street Journal]

Weitere Meldungen

Google hat bei seinem Produktevent am Dienstag zwei neue Nexus-Modelle, ein Pixel-Tablet sowie Updates für den Chromecast präsentiert. [mehr dazu bei CNet]

Anzeige
Der neue Evernote-CEO entlässt 13 Prozent seiner Belegschaft und schließt drei Standorte, um künftig mit kleineren Team zu arbeiten. [mehr dazu bei Business Insider]

Die neue Startup-Reality-Show mit 500 Startups-Betreiber Dave McClure wird nach einer Folge abgesetzt. [mehr dazu bei Business Journal]

Box hat bei seiner Entwicklerkonferenz neue iOS-Apps in Kooperation mit Apple sowie die neue Box-Plattform vorgestellt. [mehr dazu bei ZDNet]

BILD:  Twitter

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.