Twitter

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Bis Ende Oktober wollte Twitter eine Strategie für die Zukunft finden, die Suche nach einem Käufer war allerdings erfolglos. Deshalb soll das Unternehmen bald rund 300 Arbeitsplätze streichen, was acht Prozent der Belegschaft betrifft. Die Sparmaßnahmen treffen laut Insidern vor allem die Salesabteilung. Kürzungen in diesem Ausmaß gab es zuletzt, als Jack Dorsey die Führung übernahm.  [Mehr bei Bloomberg und bei TechCrunch]

Die New York Times übernimmt das Gadget-Portal The Wirecutter für rund 30 Millionen US-Dollar.  [Mehr bei Recode]

Google soll an einem weiteren Virtual-Reality-Headset arbeiten und hat dafür das Eyetracking-Startup Eyefluence gekauft. [Mehr bei Engadget und bei TechCrunch]

Das geheimnisvolle Augmented-Reality-Startup Magic Leap ist in einen Rechtsstreit mit ehemaligen Mitarbeitern verwickelt. Offenbar hat das Unternehmen Schwierigkeiten, Fachkräfte zu finden. [Mehr bei Business Insider]

Facebook integriert PayPal als Zahlungsmethode im Messenger. [Mehr bei VentureBeat]

Einen schönen Dienstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Twitter

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.