Guten Morgen aus der Redaktion!

„Da werden Sie geholfen.“ Diesen Slogan kennt jeder. Aber wer steckt dahinter? Klaus Harisch gründete erst einen AOL-Klon, dann die Telefonauskunft 11880 und das Branchenbuch GoYellow. Jetzt versucht er sich mit seinen Söhnen an einem Familien-Startup. Mit Yoummday vermittelt die Familie freiberufliche Telefon-Agenten an Kunden, die schnell ihren Telefonie-Service aufstocken wollen. Lest heute mehr darüber auf Gründerszene.

Das Startup Jetlite hat sich vorgenommen, etwas gegen den gefürchteten Jetlag zu unternehmen. Mit spezieller Beleuchtung in Flugzeugen sollen die negativen Auswirkungen der Zeitverschiebung minimiert werden. Dabei hilft die gezielte Beleuchtung mit hohem Blauanteil. Airbus ist bereits interessiert. Unser Kurzporträt gibt es heute auf Gründerszene.

Und während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet

Twitter löst Insiderberichten zufolge sein Commerce-Team auf. In der Abteilung wurde unter anderem der Kaufen-Button entwickelt. Diesen gibt das Unternehmen jetzt ebenfalls auf. Die Social-Commerce-Offensive wurde unter der Führung von Dick Costolo initiiert, der neue CEO Jack Dorsey will diese offenbar nicht mehr weiter fortführen. Anstelle des Buy-Buttons will Twitter dynamische Produktanzeigen pushen. [Mehr dazu bei Buzzfeed]

Microsoft entlässt aufgrund der Einsparungen in der Smartphone-Sparte 1.850 Mitarbeiter. [Mehr dazu bei Recode]

Foxconn ersetzt 60.000 Arbeitskräfte durch Roboter. [Mehr dazu bei BBC]

Google eröffnet in Detroit ein Forschungszentrum für selbstfahrende Autos. [Mehr dazu bei 9to5Google]

Investor Peter Thiel hat Hulk Hogans Klage gegen Gawker mit zehn Millionen US-Dollar finanziert. [Mehr dazu bei Business Insider]

Aber jetzt einen schönen Donnerstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Twitter

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.