twitter-anniversary

Guten Morgen!

Gestern haben wir unsere neue Schwester-Seite NGIN gestartet. Das erste Ressort befasst sich mit dem Thema Food. Nein, das ist nicht einfach nur Essen. Es geht um Logistik, Lieferketten, Produktion, Vertrieb und neue Produkte. Wir haben uns gewundert, wie vielfältig dieser Wirtschafts-Bereich ist und was die Digitalisierung hier alles verändert. Bleibt auf dem Laufenden und abonniert unseren NGIN Food-Kanal auf Facebook.

Außerdem haben uns gestern die Zahlen von Delivery Hero beschäftigt. Das Berliner Vorzeige-Startup plant seinen Börsengang und träumt von einer Sechs-Milliarden-Bewertung, wie Gründerszene exklusiv erfuhr.  Zum Vergleich: Die Lufthansa ist derzeit etwa 4,5 Milliarden Euro wert. Wir haben uns gefragt, wie es Delivery Hero eigentlich wirklich geht?

Und während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet

Twitter dürfte doch nicht so viele Übernahmeangebote wie vermutet erhalten. Weder Google noch Disney wollen ein Angebot abgeben, heißt es jetzt. Auch Apple will die Finger vom Social-Media-Dienst lassen. Da bleibt nur mehr Salesforce als möglicher Käufer. Twitter will jedenfalls bis zum nächsten Quartalsbericht Ende Oktober eine Lösung finden. CEO Jack Dorsey soll gegen einen Verkauf sein, Mitgründer Evan Williams ist allerdings für einen Exit. [Mehr bei Reutersbei Recode und bei Bloomberg]

Samsung übernimmt Viv, den neuen persönlichen Assistenten der Siri-Gründer.  [Mehr bei TechCrunch]

Yahoo soll bei der E-Mail-Spionage einen bestehenden Spam-Filter eingesetzt haben. Das Durchsuchen der Nachrichten soll unter eine gesetzliche Regelung für Geheimdienste fallen, sagen Insider. [Mehr bei New York Times]

Das umstrittene Health-Startup Theranos schließt sein Labor und entlässt hunderte Mitarbeiter.  [Mehr bei Time]

Justin Biebers Selfie-App Shots richtet sich neu aus und wird zur Agentur für Instagram- und Snapchat-Stars. [Mehr bei TechCrunch]

Googles selbstfahrende Autos haben mittlerweile zwei Millionen Meilen auf öffentlichen Straßen hinter sich gebracht und haben somit mehr Erfahrung als menschliche Autofahrer gesammelt. [Mehr bei Fortune]

Einen schönen Donnerstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Twitter

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.