Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Twitter schließt Börsendebüt mit 73 Prozent Plus ab

Wenige Stunden nachStunden nach dem Handelsstart schoss die Twitter-Aktie am ersten Tag an der Börse von 26 auf 47 US-Dollar. Zum Handelsschluss an der NYSE stand die Aktie bei 44,90 US-Dollar, 73 Prozent höher als der Ausgabepreis.[mehr dazu bei Wall Street Journal

Groupon übernimmt Ticket Monster von LivingSocial

Ticket Monster, eine Tochtergesellschaft von Living Social, dürfte mit Groupon einen Käufer gefunden haben. Das Unternehmen soll 260 Millionen Dollar für die Übernahme des Ticketgeschäfts zahlen. Living Social selbst hatte Ticket Monster 2011 übernommen. [mehr dazu bei AllThingsD

Path-Business Head geht

Es rumort weiter bei Dave Morins Startup Path. Nachdem vor einigen Wochen 20 Prozent der Belegschaft entlassen wurden, ging am Donnerstag Matt von Horn, Head of Business. Er wird mit einem ehemaligen Path-Entwickler sein eigenes Startup aufziehen. [mehr dazu bei TechCrunch

Provide Commerce kauft Sincerely

Das eCommerce-Unternehmen Provide Commerce übernimmt das Mobile Apps-Startup Sincerely. Provide steht hinter den Portalen Gifts.com und Proflowers, Sincerely hat die Druckservices Ink und Postagram entwickelt. Das Team von 14 Personen soll bei dem neuen Eigentümer die mobilen Plattformen verantworten. Der Kaufpreis wurde nicht kommuniziert. [mehr dazu bei Wall Street Journal

Kim Dotcoms Cloudportal Mega verlässt Beta-Status

Megga Upload-Gründer Kim Dotcom ist mit seinem neuesten Service beschäftigt. Mega, ein Cloud-Speicher-Service hat am Donnerstag den Beta-Status verlassen. Mit dem offiziellen Launch hat die Anwendung ein verbessertes Interface und kürzere Ladezeiten. Im nächsten Jahr will Dotcom Mega um verschlüsseltes Nachrichtenversenden erweitern. [mehr dazu bei Engadget]

Bild: Twitter/NYSEcam

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.