uber-san-francisco

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Uber entlässt Anthony Levandowski, seinen Chef-Entwickler für autonomes Fahren. Der ehemalige Google-Manager war durch die Akquisition seines neuen Startups Otto zu Uber gekommen. Googles Autosparte Waymo beschuldigt den ehemaligen Mitarbeiter in einer Klage, technische Daten gestohlen zu haben. Grund für die Entlassung soll die fehlende Zusammenarbeit von Levandowski in dem Prozess sein. Levandowski will die Aussage vor Gericht verweigern.  [Mehr bei Washington Post

Android-Erfinder Andy Rubin hat sein neues Smartphone offiziell vorgestellt: „Essential“ ist ab Juni vorerst in den USA für 699 US-Dollar erhältlich. Das Startup entwickelt außerdem ein Smart-Home-Gerät. [Mehr bei The Verge]

Apple launcht „Carpool Karaoke“, die erste Serie für Apple Music, am 8. April. [Mehr bei TechCrunch]

Einige Mitglieder des Aufsichtsgremiums haben die Technologie von Theranos auch nach kritischen Berichten nicht hinterfragt, weil ihnen offenbar das Wissen fehlte. [Mehr bei Bloomberg]

Ex-Microsoft-Chef und Twitter-Investor Steve Ballmer glaubt weiterhin an den Social-Media-Dienst und fordert, dass CEO Jack Dorsey, der auch Square leitet, sich auf ein Unternehmen konzentriert. [Mehr bei Recode]

Einen schönen Mittwoch!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Uber

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.