Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Uber strebt die 10 Milliarden-Marke an

Der Taxi-Konkurrent Uber ist derzeit auf der Suche nach neuem Wagniskapital. Mit einer neuen Finanzierungsrunde strebt das Startup eine Unternehmensbewertung von rund zehn Milliarden US-Dollar an.  [mehr dazu bei Bloomberg]

 

Anzeige

200 Millionen für Pinterest

Pinterest schließt eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 200 Millionen US-Dollar ab. Damit steigt der Wert des Portals auf fünf Milliarden Dollar. Erst im Oktober hatte das Startup 225 Millionen Dollar erhalten. [mehr dazu bei Ars Technica]

Google Glass-Entwicklungsleiter geht zu Oculus

Oculus VR schnappt sich den Lead Electrical Engineer von Google Glass. In welcher Rolle Adrian Wong den Virtual Reality-Hersteller im Facebook-Imperium ab sofort unterstützt, ist noch nicht bekannt.  [mehr dazu bei TechCrunch]

Erster Handelstag für Zendesk

Zendesk machte am Donnerstag sein Debüt an der New York Stock Exchange. Die Aktie des Anbieters von Kundensupportsystemen in der Cloud schloss am ersten Handelstag mit einem Plus von 49 Prozent bei 13,43 US-Dollar. [mehr dazu bei San Francisco Business Times]

Netzneutralität: FCC bewilligt „Fast Lanes“

Die US-Telekom-Aufsichtsbehörde FCC stimmte am Donnerstag den neuen Regeln für die Netzneutralität zu. Diese erlauben unter anderem die umstrittenen „Fast Lanes“. Mit der umstrittenen Option können Streaming-Anbieter eine bessere Datenübertragung für ihre Dienste erwerben.  [mehr dazu bei Re/code]

Bild: Uber

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.