201506_Universität-Liechtenstein_Steffen-Schröder_Foto_Adrian-Schröder_3

Eindruck der Uni Liechtenstein: Ein Studium mit Ausblick

Seit über zehn Jahren bietet die Universität Liechtenstein mittlerweile einen Studiengang für junge Gründer und angehende Unternehmer an. Der konsekutive Masterstudiengang (M.Sc.) Entrepreneurship macht jährlich ca. 35 Studierende sowohl theoretisch, vor allem aber praktisch fit für den Sprung in die Selbstständigkeit. Studienleiter und Assistenzprofessor Matthias Filser ist überzeugt: „Dieser intensive Praxisbezug ist essenziell für die erfolgreiche Ausbildung von Unternehmern“.

Gründung, Wachstum & Wandel

UniLi Startup-Lab

Hier entstehen Innovationen: Das Startup-Lab

Der Aufbau des Studiengangs orientiert sich am Lebenszyklus eines Unternehmens und bildet die Phasen Gründung, Wachstum und Wandel in drei Semestern ab. Die Inhalte des Studiums werden auf Basis von Absolventenfeedbacks sowie Anregungen aus der Wirtschaft ständig weiterentwickelt und auf dem aktuellsten Stand gehalten.

Neben den theoretischen Inputs bietet der Studiengang die Möglichkeit, das Gelernte im Rahmen des sogenannten „Start-up Lab“ zu verwirklichen. Dabei handelt es sich um eine Art „Brutkasten“, in dem die Studierenden eigene Geschäftsideen unter Anleitung von Fachexperten umsetzen.

Einerseits profitieren die Studierenden im Startup-Lab von der Expertise und Kompetenz diverser Coaches und deren Netzwerke. Die Mentoren – unter anderem aus den Bereichen Innovationsmanagement, Technologie, Marketing, Produktion, Logistik, Finanzen und Recht – stehen dabei nicht nur in beratender Funktion, sondern auch operativ in regelmäßigen Coachings zur Seite. Vielversprechende Ideen können so gezielt gefördert und deren Umsetzung beschleunigt werden. Anderseits erhalten die Studierenden Zugang zu technischen Ressourcen und potenziellen Investoren.

Austausch mit Wirtschaftsvertretern und internationale Studienreisen

Unili_USAReise_2

Auf Reisen: Die Entrepreneurship-Studierenden 2016 in San Francisco

Ein starker Fokus der Wissensvermittlung liegt außerdem auf dem direkten Austausch mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Industrie der Region und darüber hinaus. In internationalen Studienreisen – wie in den vergangenen Jahren in das Silicon Valley – besuchen die Studierenden junge Unternehmen, Investoren und Technologieparks und erkunden neue Märkte weltweit.

Und nach dem Studium?

In den vergangenen Jahren wurden bereits diverse Unternehmen von den Absolventen gegründet, mitaufgebaut oder übernommen und erfolgreich am Markt etabliert. Dazu gehören die Influencer-Marketing-Plattform Reachbird, die Finetrade-Plattform Tradico oder das neu inszenierte Traditionsunternehmen Stoll Kaffee. Weitere spannende Ideen im digitalen sowie analogen Bereich sind bereits in der Pipeline.

Entfessele den Gründer in dir – an der Uni Liechtenstein!

Für noch mehr Infos zum Masterstudiengang Entrepreneurship, besuche die Website der Universität Liechtenstein. Dort findest du alle Details zum Bewerberprofil, wichtige Richtlinien & Formulare sowie Wissenswertes rund um die Wirtschaftsregion Alpenrheintal. Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist der 30. Juni.

Hier gibt’s noch einmal alle Infos im Überblick:

Fotos/Infografik: Universität Liechtenstein