„Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch

Startup-Special bei „Wer wird Millionär“

Offenbar können bald auch Startups mit Günther Jauch um eine Million Euro zocken. Wie StartUp Stuttgart am Freitag auf Facebook mitteilte, sucht Endemol, die Produktionsfirma hinter der RTL-Sendung „Wer wird Millionär“, aktuell nach Gründern für ein Startup-Special. Diese sollen sich in der Sendung das Startkapital für ihr Unternehmen erspielen können.

Update vom 17.02.2015: Der Facebook-Post von StartUp Stuttgart wurde auf Wunsch von Endemol inzwischen entfernt.

Anzeige
Im Facebook-Post heißt es, die einzige Voraussetzung für die Bewerbung sei, dass die Idee „innovativ und verrückt, gut zu bebildern“ sei und „noch ganz am Anfang“ stehe. Erste Auswahlrunden sollen angeblich schon in dieser Woche starten. StartUp Stuttgart verweist hierfür auf eine offizielle Bekanntmachung.

Endemol wollte sich auf Anfrage von Gründerszene allerdings bislang nicht zu dem Format äußern. Der Grund dafür könnte sein, dass RTL das von Endemol erarbeitete Konzept noch nicht abgenickt habe, wie Deutsche Startups schreibt.

Immer mehr TV-Sendungen widmen sich neuerdings dem Thema Startups: Bei der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ arbeitet man derzeit an der zweiten Stafffel, das ZDF setzt ebenfalls vermehrt auf Gründer-Themen und auch im österreichischen TV pitchen Startups ab diesem Donnerstag bei „2 Minuten 2 Millionen“ wieder um Kapital – übrigens live übertragen von Gründerszene.

Bild: © RTL / Frank Hempel; Die erste Version dieses Artikels erschien am 16.02.2015 um 13:04 Uhr.