Westwing-Mitgründerin Delia Fischer

Westwing: 179 Millionen Euro Gesamtfinanzierung

Das Home&Living-Unternehmen Westwing sichert sich eine Finanzierung in Höhe von 25 Millionen Euro von bestehenden Investoren. „Wir haben mit der Finanzierung ausreichend Flexibilität, unsere Wachstumspläne voranzutreiben und die Position von Westwing im Home&Living-Markt weiter auszubauen“, so Stefan Smalla, CEO und Mitgründer von Westwing.

Anzeige
Zuletzt hatte das Münchner Unternehmen Anfang 2014 stattliche 72 Millionen Euro eingesammelt, unter anderem vom Londoner Hedgefonds Odey Asset Management, Fidelity Worldwide Investment und Tengelmann. Mit der neuen Finanzierung steigt die Gesamtfinanzierung seit Gründung im Jahr 2011 auf 179 Millionen Euro.

Rocket Internet erhöht mit der aktuellen Finanzierung die Post-Money-Bewertung von Westwing von bisher 353 Millionen auf 449,2 Millionen Euro.

Das Startup aus dem Hause Rocket Internet wurde von Delia Fischer, Georg Biersack, Matthias Siepe, Stefan Smalla und Tim Schäfer gegründet. Westwing ist nach eigenen Angaben bereits in 15 Märkten aktiv, zuletzt expandierte das Unternehmen nach Belgien, Kasachstan, Slowakei, Tschechien und Ungarn. Für das Geschäftsjahr 2013 vermeldete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 110 Millionen Euro.

Bild: Westwing