wework

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

WeWork hat Berichten zufolge einen neuen Großinvestor. Der japanische Konzern SoftBank soll demnach im ersten Schritt mit zwei Milliarden US-Dollar einsteigen, und später zwischen ein und zwei Milliarden Dollar nachlegen. Damit würde die Bewertung von WeWork auf 20 Milliarden Dollar steigen. Die beiden äußern sich zu dem Deal vorerst nicht. Der Co-Working-Betreiber sammelte in der vergangenen Finanzierungsrunde 700 Millionen Dollar bei einer Bewertung von knapp 17 Milliarden Dollar ein. [Mehr bei CNBC]

Nokia stellt ein Jahr nach der Übernahme die Health-Tech-Marke Withings ein. [Mehr bei VentureBeat]

Das Fintech-Startup SoFi schließt eine Finanzierungsrunde in Höhe von 500 Millionen US-Dollar ab und plant damit die internationale Expansion. [Mehr bei Bloomberg]

Motorola bietet den smarten Assistenten Amazon Alexa künftig als Add-On für seine Smartphones an. [Mehr bei The Verge]

Netflix holt bei der Oscar-Verleihung erstmals eine Auszeichnung, die Doku „White Helmets“ erhielt den Preis für den besten Kurz-Dokumentarfilm.  [Mehr bei Hollywood Reporter]

Einen schönen Montag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: WeWork

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.