WhatsApp: Sicherer dank TextSecure?

Wer hätte es gedacht… Mit dem aktuellen Update der Android-Version will WhatsApp seine Nachrichten sicher verschlüsseln.

Anzeige
Die Verschlüsselungsfunktion stammt offenbar von dem Messenger TextSecure, dessen Quellcode laut Golem als besonders sicher gilt. Zumindest hatte das Entwicklerteam hinter TextSecure, Open Whisper Systems, die News über den eigenen Blog verbreitet. Nach eigenen Angaben arbeitet das Team bereits seit sechs Monaten daran, TextSecure auf WhatsApp zu übertragen. Es seien bereits einige Nachrichten verschlüsselt.

Die Verschlüsselung ist vorerst allerdings nur für Android-Nutzer verfügbar. Wann – und ob – auch Apple-Nutzer sichere WhatsApp-Nachrichten verschicken können, ist noch unklar.

Bislang galt WhatsApp als unsicher, in den letzten Monaten waren häufiger Datenpannen bekannt geworden. Besonders besorgt zeigten sich Nutzer weltweit, als der Messenger von Facebook geschluckt wurde. Aus Protest wechselten einige zu alternativen Anbietern.


Diese Messenger sind Alternativen zu WhatsApp. 

Zur Galerie

Telegram wurde von Pavel Durov, dem Gründer des russischen Facebook-Klons VKontakte, und seinem Bruder Nikolai gestartet – Hauptsitz soll aber Berlin sein. Stiftung Warentest bewertet den Datenschutz bei der App als „kritisch“.