Die wichtigsten Tech- und Startup-News des Wochenendes

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Chinas Smartphone-Riese Xiaomi holt sich eine Milliarde Dollar

Xiaomi, Chinas größter Produzent von Smartphones, schließt Insidern zufolge eine Finanzierungsrunde in Höhe von einer Milliarde US-Dollar ab. Das Unternehmen soll damit mehr als 45 Milliarden US-Dollar wert sein. [mehr dazu bei Business Insider]

Anzeige

Instagram mit 35 Millliarden US-Dollar bewertet

Die Bewertung von Instagram steigt nach den jüngst bekanntgegebenen Nutzerzahlen auf 35 Milliarden US-Dollar. Zuletzt lag der Wert bei 19 Milliarden Dollar. Facebook kaufte die Foto-App im April 2012 für eine Milliarde Dollar. [mehr dazu bei TechCrunch]

Facebook verlängert seine Developer-Konferenz

Facebook veranstaltet seine jährliche Entwickler-Konferenz nächstes Jahr an zwei Tagen, statt nur einen Tag lang. Das Event findet am 25. und 26. März in San Francisco statt, Anmeldungen sind ab Anfang 2015 möglich. [mehr dazu bei The Next Web]

Zwei Jahre Haft für Bitcoin-Unternehmer

Charlie Shrem, ehemalige Manager der Bitcoin-Foundation, muss sich für Geldwäsche auf der Online-Plattform Silk Road verantworten. Der CEO des Startups BitInstant wurde zu zwei Jahren Haft verurteilt. [mehr dazu bei BloomBerg]

GetGlue wird eingestellt

TVTag, der Nachfolger des Social TV-Dienstes GetGlue, stellt Ende 2014 seinen Betrieb ein. GetGlue wurde vor vier Jahren gegründet und dieses Jahr verkauft. Nach einem Relaunch verlor der umbenannte Service seine Nutzer. [mehr dazu bei GigaOm]

Bild:  Bestimmte Rechte vorbehalten von Vernon chan

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.