yahoo-campus

Guten Morgen!

Für uns bei Gründerszene ist es immer wieder erfrischend, einem Menschen wie Elon Musk zuzuhören. Y-Combinator-Chef Sam Altman hat ihn zuletzt vor die Kamera geholt und Musk erzählt von seinen Zukunftsvisionen. Von künstlicher Intelligenz, der Besiedelung des Mars und der Verbindung des menschlichen Gehirns mit dem Computer. Interessant sind auch immer wieder die Reaktionen auf Musk. „Dem geht es doch am Ende immer nur um Profit“, ist so in Satz, der immer wieder fällt.

Zwei Fragen dazu: Was ist eigentlich zu schlimm an Profit? Gerade in Deutschland scheinen Menschen unter Generalverdacht zu stehen, die Geld verdienen wollen. Warum eigentlich? Und warum kann man nicht einfach mal gelassen zur Kenntnis nehmen, dass Menschen wie Musk davon besessen sind, Zukunft zu gestalten, aus ihren Träumen Wirklichkeit entstehen zu lassen. Scheint eine schwierige Übung zu sein.

Für heute haben wir ein Portrait über die „Frechen Freunde“ geplant. Das sind die Macher von gesunden Snacks, die vor allem den Müttern von gesund ernährten Kindern gekauft werden sollen. Für 1,99 Euro gibt es zum Beispiel „Alfred Apfel und Bibi Blaubeere, die es sich zusammen mit Bob Banane zwischen den Getreidekörnchen bequem gemacht haben“.

Und während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet

Yahoo bestätigte am Donnerstag einen Hacker-Angriff, der bereits 2014 passiert ist. Dabei wurden mehr als 500 Millionen Nutzerdaten gestohlen, unter anderem mit E-Mail-Adressen und Telefonnummern. Verizon, der Käufer der Kern-Assets, soll davon bislang nichts gewusst haben, was nun Auswirkungen auf den Deal haben könnte. Yahoo vermutet, dass der Angriff von einem Staat unterstützt wurde, nennt aber keine weiteren Hintergründe.  [Mehr bei Recode]

Airbnb hat bei seiner aktuellen Finanzierungsrunde laut Fortune bereits 555 Millionen Dollar eingesammelt, 850 Millionen könnten es insgesamt werden.  [Mehr bei Fortune]

Falsche Informationen für Werbekunden: Facebook hat die Nutzungszeit von Videos in den vergangenen zwei Jahren um bis zu 80 Prozent überschätzt. [Mehr bei Wall Street Journal]

Apple übernimmt Tuplejump, ein Machine-Learning-Startup für Big-Data-Lösungen. [Mehr bei TechCrunch]

Tesla stellt am 28. Oktober ein Solardach mit integriertem Akku und Ladevorrichtung vor. [Mehr bei The Verge]

Einen schönen Freitag und ein wunderbares Wochenende!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: NamensnennungKeine Bearbeitung Bestimmte Rechte vorbehalten von jay.tong

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.