tim-armstrong-aol

AOL-CEO Tim Armstrong.

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Verizon fusioniert nach der Übernahme Yahoo mit AOL und gibt dem neuen Unternehmen den Namen Oath. CEO von Oath wird der AOL-Chef Tim Armstong. Bei Oath entstehen laut Armstrong mehr als 20 Marken, weitere Details sollen im Sommer folgen. Unbestätigt ist die Rolle von Marissa Mayer, die Yahoo-CEO ist bei Oath laut Insidern allerdings nicht mehr an Bord.  [Mehr bei Business Insider und bei Recode]

Apple entwickelt die Grafik-Chips für das iPhone offenbar künftig selbst.  [Mehr bei The Verge]

Digg-Gründer Kevin Rose gibt den CEO-Posten bei Hodinkee ab und wird Partner der VC-Firma True Ventures[Mehr bei VentureBeat]

Zoox, ein Startup für autonomes Fahren, holt sich den ehemaligen Chef der US-Behörde für Fahrzeugsicherheit Mark Rosekind als Chief Safety Innovation Officer. [Mehr bei Reuters]

Die US-Regierung verschärft die Bedingungen für das Arbeitsvisums H1-B, das vor allem Tech-Unternehmen für Fachkräfte aus dem Ausland beantragen.  [Mehr bei Bloomberg]

Einen schönen Dienstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Steve Jennings/Getty Images for TechCrunch

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.