Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Yahoo übernimmt und schließt Messaging-App Blink

Die nächste Talente-Übernahme bei Yahoo: Der Konzern übernimmt das siebenköpfige Team der Messaging-App Blink. Wie bei vielen Acqui-Hires von CEO Marissa Mayer wird die Snapchat-ähnliche Anwendung voraussichtlich eingestellt.  [mehr dazu bei TechCrunch]

 

Anzeige

Analyse: Börsennotierte Tech-Unternehmen sind gesund

Das Wall Street Journal beschwichtigt Ängste über eine neue Blase in Silicon Valley mit einer neuen Analyse. Von 148 untersuchten Tech-Unternehmen, die an der Börse gehandelt oder den Börsengang angemeldet haben, hat der Großteil liquide Mittel im „gesunden“ Bereich. [mehr dazu bei Wall Street Journal]

Google Glass für den Rest der Welt verfügbar

Die Google Glass ist ab sofort in den USA öffentlich zum Kauf verfügbar. Bisher konnte die smarte Brille nur für Entwickler oder über Einladungen erworben werden. Der Verkaufspreis liegt weiterhin bei 1.500 US-Dollar. [mehr dazu bei The Verge]

Airbnb erreicht Teilerfolg Rechtsstreit gegen New York

Die New Yorker Staatsanwaltschaft hatte von Airbnb vor einigen Monaten Nutzerdaten angefordert. Ein Gericht entschied nun im Sinne für den Unterkunftsverrmittler, dass die Informationen nicht relevant seien. Die Stadt wirft Airbnb vor, sich vor Steuern zu drücken und illegales Vermieten zu fördern.[mehr dazu bei Re/code]

Dogecoin-Börse Doge Vault verliert 56.000 US-Dollar

Doge Vault, eine Exchange-Plattform für die virtuelle Währung Dogecoin, informierte seine Nutzer am Dienstag, vor einigen Tagen Opfer eines Hacks geworden zu sein. Wie hoch der Wert der verloren gegangenen Transaktionen ist, gab das Portal noch nicht bekannt. Schätzungen gehen von etwa 56.000 US-Dollar aus. [mehr dazu bei Ars Technica]

Bild: NamensnennungKeine Bearbeitung Bestimmte Rechte vorbehalten von jay.tong

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.