Guten Morgen!

Wir sind noch ein wenig geschafft. Gestern ist unsere Heureka-Konferenz über die Bühne gegangen. Und es war großartig. Mehr als 1000 Leute aus der Startup-Szene trafen sich in der Alten Münze in Berlin. Es wurden neue Kontakte geknüpft, diskutiert, gut gegessen und getrunken. Wir hatten so viel Spaß mit euch.

Was alles passiert ist, könnt ihr natürlich auf Gründerszene nachlesen. Auch heute werden wir noch an der Nachberichterstattung arbeiten. Viel Spaß mit den Videos und Berichten von der besten Startup-Konferenz in Berlin.

Und während wir kurz geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet 

Yahoo bietet rund 3.000 Patente zum Verkauf an und verlangt dafür mehr als eine Milliarde US-Dollar. Dabei geht es unter anderem um Technologien, die bei der Suchmaschine vor 20 Jahren eingesetzt wurden. Die Patente seien grundlegend für die Web-Suche und Werbung und deshalb eine große Chance für andere Unternehmen, argumentiert Yahoo. Der Konzern befindet sich derzeit außerdem im Bieterverfahren für seine Kern-Assets, Verizon soll drei Milliarden Dollar geboten haben. [Mehr dazu bei Wall Street Journal]

Snapchat ordnet seinen Discover-Bereich neu und lässt Nutzer künftig Medien abonnieren. [Mehr dazu bei Recode]

Der Gründer der anonymen Messaging-App Secret stellt sein neues Startup vor: Bold ist ein Medium-ähnlicher Editor für den professionellen Gebrauch. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Amazon will fünf Milliarden US-Dollar in Indien investieren und dabei unter anderem auch Startups fördern. [Mehr dazu bei Reuters]

Tesla wird seinen Wert in den nächsten Jahrzehnten auf 700 Milliarden US-Dollar steigern, prognostiziert ein Investor. [Mehr dazu bei Bloomberg]

Einen schönen Mittwoch!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: NamensnennungKeine Bearbeitung Bestimmte Rechte vorbehalten von jay.tong

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.