Die wichtigsten Tech- und Startup-News des Wochenendes

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Yahoo will bei Snapchat einsteigen

Bei der aktuellen Finanzierungsrunde von Snapchat soll sich auch Yahoo beteiligen. Der Wert der Messaging-App steigt dann auf zehn Milliarden US-Dollar. Yahoo übernimmt und schließt außerdem den Dienst MessageMe. [mehr dazu bei Bloomberg]

Anzeige

Friend-to-Friend-Payment bei Facebook aufgetaucht

Ein Screenshot zeigt angeblich die neue Zahlungsfunktion von Facebook. Im Messenger lässt das Portal Zahlung an Freunde abwickeln. Das Friend-to-Friend-Payment-Systen soll schon bereit für den Launch sein. [mehr dazu bei TechCrunch]

150 Millionen für Square

Square schließt seine nächste Finanzierungsrunde mit 150 Millionen US-Dollar ab. Der Paymeynt-Dienst ist somit sechs Milliarden Dollar wert. Zu den Investoren zählen Goldman Sachs und Singapore Investment. [mehr dazu bei New York Times]

Bill Gates begrüßt Apple Pay

Bill Gates zeigt sich in einem neuen Interview offen gegenüber Payment-Technologien wie Bitcoin und Apple Pay. Apple sorge dafür, dass virtuelle Geldbörsen den Massenmarkt erreichen. Mit dem neuen CEO Satya Nadella ist der Microsoft-Gründer bislang zufrieden. [mehr dazu bei Bloomberg]

Las Vegas Downtown Project in der Krise

Mit dem Downtown Project wollte Zappos-Gründer Tony Hsieh Platz für neue Startups in Las Vegas sorgen. Das Entwicklungsprogramm befindet sich jetzt allerdings in der Krise, Stellen werden gestrichen und Hsieh selbst gibt die Leitung des Projekts ab. [mehr dazu bei Business Week]

Bild: TechCrunch Disrupt

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.