ycombinator 3

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Der Startup-Accelerator Y Combinator plant laut Insidern einen neuen Fonds in Höhe von einer Milliarde US-Dollar. Das Kapital soll sowohl in Frühphasen-Startups als auch in spätere Runden fließen. Y Combinator will sich dabei nicht auf Unternehmen aus dem Accelerator beschränken, sondern auch in externe Startups investieren. [Mehr bei Axios]

Uber-Konkurrent Lyft eröffnet einen eigenen Standort zur Entwicklung autonomer Fahrtechnologie und will dort bis Ende 2018 hunderte Entwickler beschäftigen. [Mehr bei The Verge]

AngelList trennt sich von Mitgründer Babak Nivi wegen Fehlverhaltens gegenüber weiblichen Kolleginnen. [Mehr bei TechCrunch]

Der südostasiatische Ridesharing-Dienst Grab holt sich mehr als zwei Milliarden US-Dollar von Softbank und Didi Chuxing.  [Mehr bei Reuters]

Die Bitcoin-Community einigt sich auf eine Protokolländerung, um die Kapazität der Kryptowährung zu erhöhen.  [Mehr bei Coindesk]

Einen schönen Montag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Y Combinator

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.