Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

„Yo“: Wie eine Aprilscherz-App eine Million Dollar sammelte

Mit „Yo“ veröffentlichte der israelische Entwickler Or Arbel am 1. April eine App mit einer simplen Funktion: das Wort „Yo“ an Freunde zu schicken. Die Messaging-App baute Arbel innerhalb eines Tages. Mittlerweile hat die Anwendung laut dem Gründer 50.000 Nutzer und VC-Geld in Höhe von einer Million US-Dollar erhalten. Viele sehen das als Zeichen für die Tech-Blase. Als Erfolgsrezept nennt der Entwickler jedoch die Einfachheit der App. Jetzt will Arbel in San Francisco ein Team aufbauen. [mehr dazu bei Think Progress]

Anzeige

Amazons Fire Phone: 3D und unbegrenzter Cloud-Speicher

„Fire Phone“ heißt das Smartphone, das Amazon am Mittwoch in Seattle vorstellte. Wie erwartet hat das Mobiltelefon eine 3D-Perspektive. Nutzer bekommen außerdem kostenlosen Cloud-Speicher für Fotos und im ersten Jahr eine Prime-Mitgliedschaft. Das Fire-Smartphone wird ab 200 US-Dollar über AT&T vertrieben, erhältlich ist das Gerät in den USA ab 25. Juli. [mehr dazu bei Wired]

Fab übernimmt One Nordic Furniture

One Nordic Furniture heißt das finnische Unternehmen, das der Online-Händler Fab kürzlich übernommen hat. Für den Möbelanbieter hat das eCommerce-Startup einen achtstelligen Preis gezahlt. Fab erhofft sich durch die Übernahme mehr Expertise im Online-Verkauf von Möbeln.  [mehr dazu bei TechCrunch]

Google entwickelt In-Car-System

Konkurrenz für Apples Car Play: Google soll an einem In-Car-System arbeiten. Mit „Auto Link“ können Android-Geräte über das Dashboard gesteuert werden, heißt es. Die Technologie soll bei der Entwickler-Konferenz I/O vorgestellt werden. [mehr dazu bei 9to5Google]

Shasta Ventures mit 300 Millionen Dollar-Fonds

Einen frischen Fonds stellt die VC-Firma Shasta Ventures auf. 300 Millionen US-Dollar will das in Silicon Valley beheimatete Unternehmen demnächst in Consumer Startups investieren. [mehr dazu bei Wall Street Journal]

Bild: Screenshot

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.