2012_11_08_Lab-001

Bei dem Start des Accelerators You Is Now im Jahr 2013 war die Szene überrascht: Das Programm des Anzeigenportal-Unternehmens Scout24 verteilte Geld an Startups, ohne Geschäftsanteile dafür zu wollen. Damals sagte Initiator Torsten Oelke, es gehe dem Unternehmen vorrangig um den Austausch.

Doch den gibt es nun nicht mehr: Wie Scout24 in einem Blog-Eintrag mitteilte, wird das Accelerator-Programm, in dem Startups drei Monate lang an ihren Ideen arbeiten konnten, eingestellt. Als Grund werden Umstrukturierungen im Unternehmen genannt. Die Firma plane jedoch, weiterhin eng mit Startups zusammenzuarbeiten.

Auf Nachfrage von Gründerszene nennt eine Sprecherin von Scout24 das Programm dennoch einen Erfolg: „You is Now war von Anfang an nicht als klassischer Venture-Capital-Geber konzipiert – Netzwerken und gegenseitiger Wissensaustausch standen immer im Vordergrund.“

Anzeige

Bereits 2010 startete Scout24 ein erstes Programm unter dem Namen You Is Now, das Teilnehmer jeweils zwölf Monate dabei unterstützen wollte, Ideen auszuarbeiten und umzusetzen. Drei Jahre später startete die Unternehmensgruppe dann den gleichnamigen Accelerator, der das alte Programm ersetzte. Insgesamt 30 Startups haben seit dem Start beider Angebote nach Angaben von Scout24 daran teilgenommen, 660 junge Unternehmen hätten sich beworben.

Zu Beginn verteilte You Is Now noch 25.000 Euro an teilnehmende Startups, senkte das Angebot jedoch bereits nach einem Jahr auf 15.000 Euro. „Da sich die Projekte noch in einer sehr frühen Phase befinden, geht es nicht nur um monetäre Unterstützung, sondern vielmehr um Mentoring und Know-how-Vermittlung“, hieß es damals vom Accelerator auf Nachfrage.

Der Erfolg der ausgewählten Startups ist durchwachsen, einige sind noch aktiv, andere haben ihre Dienste eingestellt. So meldete etwa das Hundesitter-Startup Leinentausch Ende 2015 Insolvenz an, fand jedoch kurze Zeit später einen Käufer. Das Putz-Startup CleanAgents wurde im gleichen Jahr vom Wettbewerber Helpling übernommen und stellte den Dienst wenig später ein. Einige Startups wie Orderlift oder Mykeydock gibt es heute ebenfalls nicht mehr, während andere junge Unternehmen aus dem Programm wie MieterEngel und Casavi weiter aktiv sind.

Bild: You Is Now