Der Online-Modeshop Zalando schließt zum Ende des Jahres sein Zwischenlager in Marquardt bei Potsdam. Ein Teil der 50 Mitarbeiter werde an den großen Zalando-Standorten in Brieselang und Erfurt weiterarbeiten, berichtet RBB Online, wo Zalando rund 1.000 beziehungsweise 2.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Anzeige
Die Schließung habe nichts mit den dort anstehenden Betriebsratswahlen zu tun, heißt es in dem Bericht. Zalando hatte die Vertriebshalle in Marquardt erst Mitte 2012 bezogen. „Der Standort läuft planmäßig aus, wir hatten die Halle dort von vorneherein nur bis Ende 2014 gemietet“, erklärte Zalando gegenüber der Morgenpost.