Mark Zuckerberg

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg

Auch Facebook gibt Stammaktien ab

Insgesamt 41,1 Millionen A-Aktien verkauft Mark Zuckerberg. Auch Board-Mitglied und Investor Marc Andressen verkauft 1,65 Millionen Anteile. Facebook selbst will 27 Millionen abgeben. Basierend auf dem Schlusskurs vom Vortag von 55,57 Dollar pro Aktie entspricht das insgesamt einem Wert von fast vier Milliarden Dollar.

Allerdings sorgte die Nachricht für Kursverluste. Vor Börsenstart sackte die Aktie zeitweilig um vier Prozent ab.

Anzeige
Mit dem Verkauf seiner Anteile sinken Zuckerbergs Stimmrechte von 58,8 auf 56,1 Prozent, wie Reuters berichtet. Zuckerberg wird mit dem Geld vor allem Steuern aus anderen Börsengeschäften begleichen, vermuten Experten.

Facebook könnte das Geld für weitere Zukäufe nutzen, zuletzt hatte das Social Network an der Fotosharing-App Snapchat Interesse gezeigt, war allerdings nicht zum Zug gekommen.

Aus den Börsenunterlagen wird auch ersichtlich, dass Zuckerberg wieder plant, einen Teil seines Gelds zu spenden. Rund 18 Millionen B-Aktien will er offenbar an die Silicon Valley Community Foundation geben, wie Techcrunch berichtet.

Bild: NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von Kris Krug