Gründerszene News aus 2016, Woche 42

// Gründerszene Archiv

Teslas Autopilot taugt nicht für deutsche Autobahnen

Newsartikel. Der US-Autobauer rüstet seine Selbstfahrsysteme auf. Mit acht Kameras für die Umgebung. Nur für den deutschen Markt hat der Hersteller offenbar etwas vergessen.
21. Oktober 2016
Benedikt Fuest (Die Welt)

Trivago will noch dieses Jahr an die Börse

Kolumne. Braintree-Gründer steckt 100 Millionen Dollar in neues Startup, Sequoia Capital holt Polyvore-Gründerin, Nintendo stellt neue Konsole vor.
21. Oktober 2016
Elisabeth Oberndorfer

Medienaufsicht beanstandet Amorelie-Spot

Kurznachricht. Eine Dauerwerbesendung des Erotik-Startups Amorelie war nicht vorschriftsgemäß gekennzeichnet. Das bemängelt nun die zuständige Kommission der Medienaufsicht.
20. Oktober 2016
Kim Richters

Warum deutsche Apotheker jetzt zittern

Analyse. Nach einem Gerichtsurteil dürfen ausländische Versandapotheken den Kunden mehr Rabatte gewähren. Deutsche aber nicht – sie haben massive Wettbewerbsnachteile.
20. Oktober 2016
Anne-Katrin Schade

Nutzer-Initiative will Twitter kaufen

Newsartikel. Nachdem Google, Disney und Salesforce nicht mehr interessiert sind, wollen Nutzer den Konzern übernehmen. Unter #WeAreTwitter sammelt die Initiative Unterschriften.
20. Oktober 2016
Michel Penke

Pülverchen für Kraft und Energie

Startup-Scanner. Etliche Startups stellen Lebensmittel aus Superfood her. Ein Berliner Unternehmer verkauft Pulver-Mischungen – und landet so in den großen Bio-Ketten.
20. Oktober 2016
Anne-Katrin Schade

Wie überstehe ich eine 120-Stunden-Woche?

Erfahrungsbericht. Bei Startups und Banken sind extrem lange Arbeitszeiten üblich. Nur wer richtig trainiert, hält diesen Arbeitsrhythmus auch durch. Ein Ex-Rocket-Gründer und Banker gibt Tipps.
20. Oktober 2016
Gründerszene Redaktion

Die FDP hat Angst vor der Zukunft der Mobilität

Kolumne. FDP-Chef Lindner ist gegen ein Verkaufsverbot für Verbrennungsmotoren ab 2030. Was er stattdessen fordert, schadet dem Standort Deutschland, meint unser Autor.
19. Oktober 2016
Don Dahlmann

Kuratierter Spaß für einsame Großstädter

Interview. Keine Lust auf Netflix? Ein ehemaliger WHU'ler schlägt euch jeden Tag vier Events vor, die ihr besuchen könnt. Und er sorgt für eure Begleitung.
19. Oktober 2016
Kim Richters

Samsung droht eine Sammelklage in den USA

Kolumne. Clinton wollte Tech-Vizepräsidenten, neue Macs kommen am 27. Oktober, zwei Jahre Wartezeit für Tesla Model 3, Amazon als Internetprovider.
19. Oktober 2016
Elisabeth Oberndorfer

IoT-Startup Smartfrog erhält 20 Millionen Dollar

Kurznachricht. Knapp ein Jahr nach Launch hat Smartfrog insgesamt 30 Millionen Dollar eingesammelt. Das Unternehmen hat wichtige Vertriebspartnerschaften geschlossen.
18. Oktober 2016
Caspar Tobias Schlenk

Im Jahr 2036 übernehmen die Avatare das Shopping

Einblick. Den Konsumgewohnheiten steht ein radikaler Wandel bevor: Was wir dringend für den Alltag brauchen, werden Maschinen besorgen. Wer shoppen geht, will unterhalten werden.
18. Oktober 2016
Michael Gassmann (Die Welt)

Lidl baut Digital-Team in Berlin auf

Newsartikel. Der zur Schwarz-Gruppe gehörende Lebensmittel-Discounter Lidl will bei der Digitalisierung einen Gang zulegen – und bündelt seine Aktivitäten in der Hauptstadt.
18. Oktober 2016
Alex Hofmann

Zwei der Auctionata-Gründer scheiden aus

Kurznachricht. Im März berichtete KPMG über Fehltritte der Unternehmensführung bei Auctionata. Nun verlassen die Gründer Alexander und Susanne Zacke den Kunstanbieter.
17. Oktober 2016
Hannah Scherkamp

Steht das iCar vor dem Aus?

Kurznachricht. Wird es das Apple-Auto jemals geben? Laut Medienberichten baut der Tech-Konzern gerade Arbeitskräfte in der Entwicklungsabteilung seines Autoprojektes ab.
17. Oktober 2016
Anne-Katrin Schade

Schaf-Sharing für Gartenbesitzer

Kurzporträt. Kein Bock auf Rasenmähen? Ein Student setzt dafür auf die Sharing-Economy – und will über sein Portal Schafe für die Rasenpflege vermitteln.
17. Oktober 2016
Kim Richters
Anzeige

Das ist die Gründerszene 2016

Anzeige. Eine aktuelle Studie beleuchtet die Herausforderungen, Chancen und Trends für Startups. Die größte Überraschung? Wie leichtsinnig deutsche Gründer sind.
17. Oktober 2016
Sponsored Post

„Die Enttäuschung hat mich sehr getroffen“

Interview. Für seine Startup-Kampagne wurde Oliver Kahn scharf kritisiert. In einem Interview erzählt er nun, wie er auf die Anfeindungen seiner Fans reagierte.
17. Oktober 2016
Sabrina Hoffmann (Business Insider)

Die digitalen Projekt-Überblicker

Kurzporträt. Das Hamburger Umfrage-Tool Surwayne soll Schwachstellen in Projekten und Teamarbeit erkennen. Der Haken: Nicht jeder versteht das B2B-Programm auf Anhieb.
17. Oktober 2016
Elisabeth Neuhaus