Gründerszene News aus 2020, Woche 17

// Gründerszene Archiv

„Der technische Vorsprung ist aufgezehrt“

Analyse. Das umstrittene Unicorn Numbrs verwirft nach einer Finanzierungsrunde überraschend sein Geschäftsmodell – auch Werbung will es nicht mehr schalten. Wohin soll das führen?
23. April 2020
Caspar Tobias Schlenk (Finance Forward)

Berlins temporäre Luxus-Lieferdienste

Analyse. Edle Restaurants in der Hauptstadt satteln in der Corona-Krise um und liefern ihre Zutaten nach Hause. Etwas, das in der Startup-Szene schon getestet wurde – erfolglos.
23. April 2020
Hannah Scherkamp

Sicherheitslücke in Apples iPhones und iPads

Kolumne. Ein kalifornisches Unternehmen schlägt Alarm. Außerdem: Palantir baut Corona-Software, Takeaway nimmt 700 Millionen auf und Bill Gurley ist raus aus Benchmark.
23. April 2020
Katharina Kotrba

Die Startup-Tabelle des Schreckens

Netzfundstück. Wegen Corona müssen Startups viele Mitarbeiter entlassen; manch ein Unternehmen entließ 98 Prozent der Belegschaft. Ein US-Blogger dokumentiert das Ausmaß der Kündigungen.
22. April 2020
Daniel Hüfner

Matratzen-Startup Casper feuert 78 Leute

News. Casper schraubt sein Europageschäft zurück und will sich stattdessen mehr auf Nordamerika konzentrieren. Die Entlassungen betreffen 21 Prozent der globalen Belegschaft.
22. April 2020
Pauline Schnor

„Wir haben einfach Schwein gehabt“

Feature. Neben Klopapier und Mehl erweist sich derzeit noch ein anderes Konsumgut als krisenfest: Wein. Davon profitieren vor allem Gründer und ihre Onlineshops.
22. April 2020
Daniel Hüfner

Corona verhilft Netflix zu gewaltigem Nutzerzuwachs

Kolumne. Trotzdem spürt der Streamingservice auch die Negativfolgen. Außerdem: Auch Snap meldet Kundenansturm, Facebook investiert in Indien und Expedia soll Investoren suchen.
22. April 2020
Barbara Barkhausen

Was hinter dem Duschbrocken steckt

Porträt. Shampoo und Duschgel werden täglich gebraucht – sind in der Flasche aber auf Reisen unpraktisch und verursachen Müll. Zwei Gründer hatten dazu eine Idee.
21. April 2020
Alex Hofmann

Zwei Profi-Torhüter und ihr DHDL-Energydrink

Porträt. Um ihren Markteintritt finanzieren zu können, benötigt das norddeutsche Startup Drinkbetter Kapital. Ist den TV-Löwen das Vitamingetränk eine Million Euro wert?
21. April 2020
Lisa Ksienrzyk

Kein Deal bei DHDL – und trotzdem erfolgreich

Galerie. Ein Viertel der Investments bei „Die Höhle der Löwen” platzt – oder es kommt erst gar nicht zum Deal. Diese Startups der ersten Staffeln schafften es auch ohne Löwengeld.
21. April 2020
Michael Reinhardt und Pauline Schnor

Das ist der börsennotierte Investor hinter Trade Republic

Porträt. Erst übernahm die Sino AG das Berliner Broker-Startup Trade Republic, dann gab es die Mehrheit wieder ab, zuletzt investierten renommierte VCs. Ein guter Deal für die Düsseldorfer.
21. April 2020
Caspar Tobias Schlenk (Finance Forward)

SAP beendet Doppelspitze – Jennifer Morgan geht

News. Nach wenigen Monaten verlässt die Amerikanerin den Konzern. Ihr Co-CEO Christian Klein begründet ihren Rückzug mit der Notwendigkeit, jetzt schnellere Entscheidungen treffen zu müssen.
21. April 2020
Reuters