Gründerszene News aus 2020, Woche 28

// Gründerszene Archiv

Tagsüber Startup-Karriere, abends Profisportlerin

Erfahrungsbericht. Nach Feierabend zu kaputt für den Sport? Das Gefühl kennt Nina Djordjevic nicht. Sie leitet die Sales-Abteilung in einem Proptech und ist professionelle Beachtennisspielerin.
10. Juli 2020
Nina Djordjevic

Mit KI vom Studienabbrecher zum Multimillionär

Kolumne. Taku Toguchi hat eines der wertvollsten Unternehmen Japans gegründet. Außerdem: Sony investiert in Epic Games und Softbanks CEO Son hat sein Vermögen mehr als verdoppelt.
10. Juli 2020
Michelle Ostwald

Neuer 120-Millionen-Euro-Fonds für Startups

News. Der VC Nauta Capital investiert in Software-Startups, die ein B2B-Geschäftsmodell haben. In einem ersten Closing steckten Finanziers 120 Millionen in den neuen Fonds.
8. Juli 2020
Lisa Ksienrzyk

Cavalry schließt 80-Millionen-Fonds

News. Cavalry Ventures hat einen zweiten Frühphasenfonds geschlossen. Auch die staatliche Kreditbank für Wiederaufbau mischt mit.
7. Juli 2020
Daniel Hüfner

Diese KI-Begriffe müsst ihr kennen

Glossar. Ist das schon Machine Learning oder nur ein Algorithmus? Beim Sprechen über Künstliche Intelligenz ist es wichtig, die richtigen Begriffe zu benutzen. Diese Übersicht hilft euch dabei.
7. Juli 2020
Elisabeth Neuhaus und Georg Räth

Dieser Arzt warnt vor Corona-Burnout im Startup

Einblick. Bastian Willenborg leitet eine Klinik für psychisch Erkrankte. Dort behandelt er immer öfter Gründer – auch wegen der Corona-Krise. Wie können sie sich davor schützen?
7. Juli 2020
Pauline Schnor

Diese smarten Spiegel machen Fitnessstudios Konkurrenz

Übersicht. Home-Workouts wurden während der Corona-Pandemie immer beliebter. Firmen wie Mirror oder Vaha setzen dafür auf Fitness-Spiegel. Das Konzept könnte sich auch auf Dauer durchsetzen.
7. Juli 2020
Solveig Gode (Business Insider Deutschland)

„Der Nobelpreis ist nicht mehr mein Ziel“

Interview. Die Coronakrise beschert dem Berliner Forschernetzwerk Researchgate viel Aufmerksamkeit. Doch Gründer Ijad Madisch beklagt auch „signifikante“ Umsatzeinbußen.
6. Juli 2020
Daniel Hüfner

Uber kauft Postmates für 2,35 Milliarden Euro

Kolumne. Am Montagmorgen soll der Deal in den USA bekanntgegeben werden. Außerdem: Frankreich und Großbritannien behalten Huawei im Auge und Intel investiert 250 Millionen in Jio Platforms.
6. Juli 2020
Michelle Ostwald