Gründerszene News aus 2020, Woche 35

// Gründerszene Archiv

Anzeige

So sieht ein Tag im Büro der Zukunft aus

Anzeige. Wie werden wir zukünftig arbeiten? Was seit Jahren durchdacht wird, nimmt jetzt immer mehr Form an. Wie der Arbeitsalltag schon bald aussehen könnte.
28. August 2020
Sponsored Post

Auto1 bereitet sich auf Börsengang vor

News. Das Berliner Gebrauchtwagen-Startup Auto1 trifft laut einem Medienbericht Vorbereitungen für einen Börsengang. Gegenüber Gründerszene bestätigte ein Insider die IPO-Gespräche.
28. August 2020
Alex Hofmann

Das sind die großen Wetten der Raisin-Gründer

Einblick. Die Raisin-Gründer haben ein großes Fintech aufgebaut, jetzt setzen sie als Business Angels auf die nächste Startup-Generation. In diese Firmen haben sie bereits investiert.
27. August 2020
Caspar Schlenk und Niklas Wirminghaus

Kommt bald die Dating-App für Tesla-Fahrer?

News. Ein kanadischer Entwickler will Autobesitzer verkuppeln. In seiner App sollen sich allerdings nur Nutzer registrieren können, die einen Tesla besitzen.
26. August 2020
Lisa Ksienrzyk

Masterplan.com schließt weitere Millionenrunde ab

Newsartikel. Wegen der Corona-Einschränkungen setzen viele Firmen auf digitale Fortbildung. Ein Bochumer Startup hat für ein solches Angebot nun weitere Millionen eingesammelt.
26. August 2020
Marco Weimer

Woran das Labor-Steak bislang noch scheitert

Feature. Diverse Startups wollen Fleisch im Labor züchten, manche seit Jahren – aber immer noch ohne marktreifes Ergebnis. Eine Gründerin erklärt, woran es bei „Clean Meat“ hapert.
25. August 2020
Timo Brücken

Check24 plant neuen Angriff auf die Fintech-Szene

Hintergrund. Seit Jahren entwickelt das Vergleichsportal neue Produkte, mit denen es etablierte Fintech-Geschäftsmodelle angreift. Nun arbeitet Check24 offenbar an einer neuen Plattform.
24. August 2020
Caspar Tobias Schlenk (Finance Forward)

Doordash geht im vierten Quartal an die Börse

Kolumne. Das Lebensmittellieferunternehmen plant einen traditionellen IPO. Außerdem: Tiktok will gegen Trump-Verordnung vorgehen und Palantirs hohe Verluste vor dem Börsengang.
24. August 2020
Barbara Barkhausen