Gründerszene News aus 2020, Woche 5

// Gründerszene Archiv

Ein Blick in das KI-Boom-Land China

Analyse. Die industrielle Revolution verschlief China. Doch bei KI legt das Land ein atemberaubendes Tempo vor. Denn bis 2030 will es die führende Tech-Weltmacht sein.
1. Februar 2020
Fabian Peltsch

Moviepass ist endgültig abgestürzt

News. Der Kino-Flatrate-Anbieter hat Insovenz angemeldet. Sogar die Mutterfirma von Moviepass wird abgewickelt. Das Aus hatte sich schon länger angekündigt.
31. Januar 2020
Timo Brücken

Eine Erfinder-Show in der Identitätskrise

TV-Kritik. In der dritten Staffel von „Das Ding des Jahres“ werden tatsächlich Innovationen präsentiert. Nur weiß die Sendung nicht, was sie mit ihnen anfangen soll.
30. Januar 2020
Michael Reinhardt

Tim Cooks 50-Dollar-Strategie rettet das iPhone

Analyse. Zuletzt sanken die Umsätze, doch nun legt Apple Rekordzahlen vor, Analysten sprechen vom „Superzyklus“. Ein Grund ist wohl, dass das iPhone 11 günstiger ist als sein Vorgänger.
29. Januar 2020
Stefan Beutelsbacher und Thomas Heuzeroth

Bird übernimmt Berliner Roller-Startup Circ

News. Die Gerüchte gab es schon länger: Nun hat das US-Unternehmen Bird die Übernahme von Lukasz Gadowskis Startup bestätigt. Die Circ-Investoren halten nun auch Bird-Anteile.
27. Januar 2020
Sarah Heuberger
Anzeige

6 Tipps für effizienteres Arbeiten

Anzeige. Das Business läuft an, aber Mitarbeiter und Gründer verzetteln sich noch zu sehr in den Aufgaben? Diese Tricks bringen endlich mehr Struktur in den Arbeitsalltag.
27. Januar 2020
Sponsored Post

10 Millionen für Fintech-Newcomer Nufin

News. Nufin ist Berlins neue große Fintech-Hoffnung. Jetzt sprechen die Gründer erstmals über ihr Startup – und verkünden gleich eine neue Finanzierungsrunde.
27. Januar 2020
Caspar Tobias Schlenk (Finance Forward)

Bird will angeblich Roller-Startup Circ kaufen

Kolumne. Circ hat sich im europäischen Wettbewerb schwer getan. Außerdem: Elon Musk geht auf Umweltbedenken beim deutschen Fabrikbau ein und Samasource-CEO Leila Janah stirbt mit 37 Jahren.
27. Januar 2020
Barbara Barkhausen