Gastautor
Dora Osinde lebt und arbeitet in Berlin als Freelance-Social-Media- und PR-Managerin. Sie hat sowohl für “alte Startup - Hasen”, die man schon fast nicht mehr Startup nennen kann, als auch für Early-Stage-Unternehmen in Deutschland und Spanien gearbeitet. Ihr Fokus liegt auf dem strategischen Teil der Social-Media- und Kommunikationsarbeit. Das kommt vor allem durch das Studium der Medienwissenschaft, aus dem sie auf vieles, gerade was den kommunikationstheoretischen Teil der digitalen Arbeit angeht, zurückgreift. Neben ihren Social-Media- und PR-Aufträgen gibt sie Kurse zum Thema Film am SAE Institute in Leipzig.

Geschrieben von Dora Osinde

(function(){ if ('undefined' !== typeof gs && 'undefined' !== typeof gs.show_ads && true === gs.show_ads) { var f = (adSSetup.view === 'd') ? 's' : 'm'; var p = document.createElement('img'); p.style.display = 'none'; p.onerror = function() { var x = document.createElement('img').src = 'https://bt.mediaimpact.de/' + f + '.png?b=1'; }; p.onreadystatechange = p.onload = function() { if (!this.readyState || this.readyState === 'loaded' || this.readyState === 'complete'){ var x = document.createElement('img').src = 'https://bt.mediaimpact.de/' + f + '.png?b=0'; p.onload = p.onreadystatechange = null; } }; p.src = 'https://acdn.adnxs.com/ast/static/bar.jpg'; document.body.appendChild(p); } })();