Gastautor*in
Martin Mohr

Geschrieben von Martin Mohr

Crowdlending könnte für Startups bald teurer werden
Kapitalertragsteuer

Crowdlending könnte für Startups bald teurer werden

Crowdlending-Portale wie Kapilendo sollen ab Januar 2020 Kapitalertragsteuern zahlen. Ein Experte klärt auf, was das für die Finanzierung von Startups bedeuten kann.