Gastautor*in
Walter Brenner ist seit 2001 Professor für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen und geschäftsführender Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik. Zuvor hatte er Professuren an der Universität Essen und der TU Freiberg inne. Seine Forschungsschwerpunkte sind das Informationsmanagement, industrielle Services, betriebliche Informationssysteme und Digital Consumer Business.

Geschrieben von Walter Brenner

Realismus ist Trumpf in der Debatte um Netzneutralität
Nach der EU-Entscheidung

Realismus ist Trumpf in der Debatte um Netzneutralität

Was das EU-Parlament zur Netzneutralität beschlossen hat, wurde massiv kritisiert. Doch unser Autor hät die Entscheidung für nachvollziehbar – und notwendig.