Tesla, Kapitalerhöhung, Model 3

Das neue Model 3 ist für den Massenmarkt konzipiert – etwa 31.000 Euro kostet das Stück.

Im April stellte Tesla-Chef Elon Musk das neue Model 3 vor, das Ende 2017 scheinen soll. Rund 370.000 Bestellungen sollen bereits vorliegen. Damit der kalifornische Autobauer dieses Mal pünktlich ausliefern kann, werde eine Kapitalerhöhung von rund zwei Milliarden US-Dollar angepeilt, berichtet Bloomberg.

Nach Börsenschluss am Mittwoch teilte das Unternehmen mit, dass weitere Aktien im Wert von 1,4 Milliarden Dollar ausgegeben werden. Musk werde außerdem als größter Anteilseigner bei Tesla 2,8 Millionen Aktien veräußern. Die Erträge sollen zunächst für anstehende Steuerzahlungen aufgewendet werden, hieß es auf Unternehmensseite.

Anzeige
Der Finanzdienstleister Goldman Sachs hatte etwa zeitgleich mit Teslas Kapitalmaßnahme das Kursziel der Tesla-Aktie nach oben geschraubt und eine Kaufempfehlung ausgegeben, wie das Handelsblatt berichtet. Das Geldhaus ist eine der Leitbanken des Verkaufs. Gegenüber der Zeitung sagte Goldman-Sprecherin Leslie Shribman: „Unser Research ist unabhängig. Wir haben alle unsere Standardprozeduren eingehalten, was die Veröffentlichung heute anbetrifft.“ Die Reaktionen an der Börse waren dementsprechend verhalten.

Die Tesla-Aktie verlor nach der Bekanntgabe etwa 0,5 Prozent an Wert und pendelte sich bei 210 US-Dollar ein. Bei der letzten Kapitalerhöhung 2015 lag die die Aktie noch bei 245 Dollar. Im ersten Quartalsbericht für 2016 konnte der Autohersteller trotz zunehmender Verluste von mittlerweile rund 282 Millionen Dollar immerhin eine Steigerung des Umsatzes vorweisen. Dieser stieg von knapp 928 Millionen Dollar innerhalb eines Jahres auf knapp eine Milliarde Euro an. Die Investitionen werden zum Jahresende mit 2,25 Milliarden Dollar geschätzte 50 Prozent höher liegen als bislang geplant, schreibt das Handelsblatt.

Das 2012 vorgestellte Model X sollte eigentlich Ende 2014 auf dem Markt sein, kam aber erst mit einem Jahr Verspätung. Beim Model 3 soll es nun anders laufen. Bisher sind aber weder das Design noch die Innenausstattung fertig. Der Preis des massentauglichen Model 3 soll bei 31.000 Euro liegen. Im Vergleich: Die Limousinen-Variante Model S kostet in Deutschland mehr als 80.000 Euro.

Bild: Tesla Motors